Ideen für ein Praktikum in der 9. Klasse, Realschule (BORS) im Bereich Medizin

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

WIe wär's mit Rettungsdienst? Ich weiß nicht inwiefern du mit eingebunden werden würdest, aber vielleicht könnetst du bei "harmloseren" Fällen mitfahren?

auf einem RTW bzw im rettungdienst darf man erst ab 18 Jahre mitfahren...

0

Das geht keinen was an. Besonders keinen Schüler.

0

Du kannst doch in krankenhas gehen. Ich durft auch bissen mehr als normal aber auch nur unter aufsicht. Ich durfte sogar bei Operationen zusehen.

Wers glaubt. Das darf kein Schulpraktikant und auch nicht bei einer Woche. Sorry ich als Patient hätte das verboten. Denn meine Krankheit, geht einen kleinen Schulpraktikanten rein garnichts an. In der Regel darf man auch erst ab dem Praktikum im Medizinstudium in den OP

0
@Carlystern

Doch das kein Joke ich war mit im Op. Ich durft zusehen betont nur zusehen. Natürlich musste ich auch schweigepflichts erklärung unterschreiben bevor ich das Praktikum angefangen hatte. Dan hatte ich gefragt ob ich mit in Op darf und dan wurde mir gesagt es wäre möglich. Da ich auf einer chirurgischen station war der der operiert wurde von der Station. Es wurde ein Gamma nagel in einer oberschenkelfraktur gesetzt .

0

Du bist 15 Jahre alt und mußt froh sein, wenn Du überhaupt aktiv etwas tun darfst in diesem Bereich. Ich durfte im Krankenhaus etwas mehr, weil ich mich in den ersten 2 Tagen nicht dumm angestellt habe. Natürlich unter Aufsicht einer Schwester !!

was verstehst du unter "etwas mehr"?

0

Ja was denkst denn du was du für eine Woche machen darfst? Bestimmt keine Patienten behandeln. Arztpraxis, da schaust du auch nur den MFAs über die Schulter. Wenn unbedingt im Medizinischen Bereich, musst du damit leben. Ist ein Praktikum und keine Ausbildung.

Im Altersheim, aber da wirst du fast das gleiche machen. Was stellst du dir denn vor? Du bist eine Woche im Praktikum und 15 Jahre alt, willst du operieren?

Nein, natürlich nicht. Aber ich denke, dass es nicht gerade hilfreich ist eine ganze Woche Betten zu machen und Essen zu verteilen.

0
@lena1333

Verantwortungsvolle Aufgaben wirst du nicht zu erwarten haben. Sieh's mal so. Du hast die Chance, in die Abläufe hineinzuschnuppern und es ist nur eine Woche. Außerdem, hilfreich für die Schwestern ist es sicher.

1

Frag doch mal in Arztpraxen, Apotheken oder Pflegeheimen.

Was möchtest Du wissen?