Ideen für ein geeignetes Haustier in einer 4er Wg

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich weiß ja nicht, was für eine Art von WG Ihr habt und wie dauerhaft das bei Euch ist. Ihr solltet bedenken, dass z. B. eine Katze auch ca. 18 Jahre alt werden kann. Wer kümmert sich um das Tier, wenn sich Eure WG - warum auch immer - wieder auflöst? Außerdem sollte es auch möglich sein, mit dem Tier bei Erkrankung spontan einen Tierarzt aufsuchen zu können.

Die Idee mit dem Hausäffchen meint Ihr nicht ernst? Sorry, das wirkt auf mich absolut unreif. Artgerechte Tierhaltung solltet Ihr auf jeden Fall ermöglichen. D. h. Ihr solltet Euch vorher intensiv mit Tierhaltung und den Bedürfnissen eines Tieres beschäftigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn, dann Katzen, aber mindestens 2, denn die können sich bei Eurer Abwesenheit miteinander beschäftigen und es gibt keine frustrierte und gelangweilte Einzelkatze.

Bevor Ihr Euch aber überhaupt für irgend ein Tier entscheidet, solltet Ihr Euch erst mal gründlich über das in Frage kommende Tier informieren, speziell Haltung, Pflege und Aufzucht und natürlich auch die Bedürfnisse, die jedes Tier, genauso wie wir hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Katzen dann aber zwei .Und so ganz unkompliziert sind sie nicht immer.Man sollte bedenken ,Das Katzen auch schon mal an Polstergarnituren Kratzen oder Tapeten.Das solltet man wissen.Habe es selbst oft erlebt das die Tiere dann wieder abgegeben wurden,was ich persönlich fürchterlich finde.Also ist nur ein Tip von mir.....wer damit nicht klar kommt sollte es sich dann doch gut überlegen.Ansonsten für mich gibt es nix schöneres ,bin absolut ein Katzenfreak.😃

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann die Frage aufgrund der Idee eines "Hausäffchens" nur schwerlich ernst nehmen.
Sollte sie aber ernst gemeint sein, dann solltet ihr wissen, dass es für die Haltung von Affen zum Glück viele Auflagen gibt und sie sicherlich nicht in die Wohnung gehören, schon gar nicht in Einzelhaltung.

Was in der Konstellation empfehlenswert wäre, sind Katzen. Und zwar min. zwei.
Aber auch da solltet ihr euch vorab etwas belesen über gute Ernährung, Wohnungseinrichtung etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Katze natürlich! Holt euch eine liebe aus dem Tierheim! Die vierköpfige WG meiner Schwester hat einen kleinen Kater und der sorgt wirklich für die beste Stimmung da! <3

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vieleicht eine katze die machen nich viel stress und sind süß dazu :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ihr alle vier berufstätig seid,dann schaff dir kein Haustier an... ausser Fische oder eine Katze,die rein und rauslaufen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?