Ideen für ein Bio Referat?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi,

dann fang doch mal an dich einzulesen, google spuckt dazu viel aus. Du brauchst einen geistigen Aufhänger, weshalb sich der Zuhörer gerade jetzt mit dir und mit dem Thema beschäftigen sollte. Wenn du an die Tafel schreibst, heute machen wir DNA, dann schnarchen alle nach 2 Minuten. 

Stelle etwas Besonderes, Eigentümliches, Merkwürdiges heraus, um an diesem Phänomen anzuknüpfen und es zu vertiefen, dann landen du und deine Zuhörer, ohne es zum merken, mitten im Thema. 

10 Minuten gehen rum wie nix. Du hast gerade angefangen zu sprechen, da sind sie schon vorbei ;) Glaub mir, die Zeit "rast", während du sprichst. Dein Problem wird eher sein, das Wesentlichste in 10 Minuten zu packen und weniger wichtiges auszusortieren. Darin liegt die eigentliche Kunst.

Bedenke mal, wie klein so ein Zellkern ist, vielleicht 6 µm (Mikrometer). Würde man alle 46 Chromosomen, die wir in einer Zelle besitzen hintereinander hängen, als ein einziger zusammenhängender DNA Faden, dann wäre so ein Faden zwar 2 nm (Nanometer) dünn, aber insgesamt 2 Meter (!) lang. 

Jetzt fang an, nach Vergleichen zu suchen, falls die Zuhörern dieser Zusammenhang nicht gleich vom Hocker holen sollte. Du hast ein Verhältnis von 6 µm zu 2.000.000 µm. Mach es den Leuten schmackhaft darüber nachzudenken. 

Ein Tennisball misst ca. 6 cm. Jetzt bist du ein paar Größenordnungen mehr in der Alltagswelt, wo es anschaulicher ist. Ein Faden müsste also 2/1000stel cm dick sein 0,02 mm, um die Größenverhältnisse zu wahren, ca. 1/2 so so dick wie ein Haar (0,05 mm /2), aber jetzt kommts: der Faden müsste dann 20 km lang sein (2.000.000 cm). Hat schonmal jemand einen 20 Kilometer langen Faden von hier bis zu einer Stadt in entsprechender Nähe zu deiner Schule, in einen Tennisball gestopft? Wahrscheinlich nicht. 

Falls das immer noch nicht gereicht hat, führst du aus: Eine Garage (die jeder kennt), misst der Länge nach 6 Meter, nehmen wir mal an, es ist eine Doppelgarage die auch 6 Meter breit ist. Dann müsste dort ein Faden rein, der 2/1000stel Meter dick ist 2 mm, das wäre etwas dicker als eine CD, aber 2.000 km lang. Der Faden reicht also von, was weiß ich, deiner Schule bis bis nach Süd-Spanien (passendes abmessen). Hat schonmal jemand einen so langen Faden in eine Garage hineingelegt? Da hätte er sehr viel zu tun ;) 

Dann gehst du auf die besondere "Verpackungskunst" ein, mit der so ein DNA Faden offenbar so geschickt aufgewickelt wird, das es zu einer Verkürzung kommt und die 46 Teilstücke Faden überhaupt während der Zellteilung als Ganzes (in eine Tochterzelle) bewegt werden können und in einen neuen Zellkern gelangen können. Z.B. so eine Abbildung auf Folie ziehen, deutsch beschriften versteht sich http://www.daviddarling.info/encyclopedia/C/chromatin.html und man könnte allein darüber eine halbe Stunde sprechen... Arbeite dich vor und beschreibe das Phänomen anschaulich, indem die Besonderheiten aus dem scheinbar Alltäglichen, Banalen hervortreten, an die man vorher gar nicht gedacht hatte oder von denen man nichts wusste und den Zuhörer für einen Augenblick fesseln. 

Damit dürften die 10 Min. schon weg sein. Also musst du nun gewichten, um die übrigen Merkmale und Funktionen auch noch angemessen anzuschneiden. Das liegt wiederum an dir, das zeitlich gut zu planen. 

Merke: "Weniger ist mehr!". Wenige aber gute Besonderheiten, Merkmale und Funktionen. Gib den Leuten Zeit zum Nachdenken, mach Sprechpausen und lass die Leute die Abbildung(en) in Ruhe anschauen. Wenn du sie "zudröhnst", wissen sie hinterher weniger als vorher ;) und das gehört auch mit zur Bewertung dazu, nicht wie ein Wasserfall die Leute mit Details zuzuschütten, dass sie hinter ihren Geburtsnamen nicht mehr wissen, sondern "didaktisch zu reduzieren", eben nur das was unbedingt rein muss, zu nehmen. Wenn man daran wiederum spart, leidet die Note auch. Es ist also ein Balanceakt :) Good luck! Gruß, Cliff

Du könntest über den Aufbau, die Funktion, die Replikation, Substratinduktion & Endproduktrepression, Mutation und die Transkription der DNA berichten.

Da diese Themen eigentlich jeweils ein eigenes Referat brauchen würden, musst du den Schwerpunkt auf den Aufbau der DNA legen und vorher nachfragen, auf welche Gebiete du dich beschränken solltest.

Referat Thema 5 Minuten lang?

Ich muss demnächst ein Referat auf Englisch über eine Erfindung halten.

Das Referat soll Mindestens 5 Minuten lang sein.

Was soll ich als Thema nehmen habt ihr gute ein paar gute Vorschläge die vielleicht nicht jeder hat :D?

Ich muss es auswendig lernen also ohne Spickzettel oder Ähnliches darf höchstens eine kleine Power Point Präsentation mit Bildern mit dazu nehmen.

...zur Frage

Ideen für Referat über die Ernährung des Menschen?

Also... Ich mach zusammen mit meiner Freundin in 2 Wochen ein Referat in Bio über gesunde & ungesunde Ernährung. Es soll ca. 20-30 Minuten Sprechzeit sein... Allerdings haben wir Probleme, so lange zu sprechen, weil wir nicht so viele Ideen haben, was wir alles sagen können... Habt ihr Ideen? :)) Danke

...zur Frage

Worüber können sie mich fragen?

Am Donnerstag mache ich eine Präsentationsprüfung über das Thema "Radioaktivität: nützlich oder schädlich". Nach meiner Prä­sen­ta­ti­on kommt 10 Minuten Fragen. Worüber können die Lehrer mich fragen? Gibt mir bitte ein paar Beispiele der Fragen.

...zur Frage

Wie Referat über einen Schlaganfall und einen Herzinfarkt einleiten?

Mein Bio Lehrer will dass ich ein referat über den Herzinfarkt und den Schlaganfall halte. Er will auch eine "Einleitung" aber was meint er und wie soll man das machen?

...zur Frage

FRAGE BIO REFERAT! was kann man mit der dna alles machen und wann wurde sie entdeckt?

was kann man mit der dna alles machen und wann wurde sie entdeckt?

in google finde ich viel zu komplizierte sachen bitte helfen!

LG

...zur Frage

10- minütiges Referat über Vererbungskrankheit

Ich muss in Bio ein Referat über eine vererbbare Krankheit halten. Nur leider finde ich nichts worüber ich mindestens 10 Minuten reden kann ... hat jemand eine Idee zu einer umfangsreichen Krankheit?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?