Ideen für die Zimmergestaltung des 20 jährigen Bruders?

3 Antworten

Wichtig ist erst mal, seine Gewohnheiten zu berücksichtigen und das Zimmer so zu gestsalten, dass es ein paar Jahre so bleiben kann, auch wenn sich die Interessen ändern.

Ich würde, wenn das Zimmer regelmäßig von einem von euch gereinigt wird, die Gitarre auf einen Ständer stellen, so dass sie jederzeit greifbar ist.

Ggf. ein Fußballposter (Lieblingsspieler oder Mannschaft oder allg. Fußballbild) an die Wand hängen.

Und dann je nach Vorlieben großes, "neutrales" Bett und Sofa sowie Tisch mit Stuhl/ Stühlen (darauf kann man auch eine Malunterlage mit Fußballmotiv legen) aufstellen.

An die Wand kann man Leisten anbringen, an denen man Poster aufhängen kann für immer neue Dekorationen oder eine Wand mit großer Pinnwand oder Tafel/farbe ausstatten, so dass er Interessantes aufhängen oder, falls Interesse besteht, selbst malen/ schreiben kann. Tafel mit Magneten wäre dann interessant, um auch noch neue Dinge aufzuhängen, z.B. ausgedruckte Fußballartikel oder selbstgemalte Bilder oder Fotos von seinen Freunden etc.

Für meinen Bruder haben wir das auch mal gemacht und er saß dann immer in der kleinen "Rinne" zwischen Bett und Wand und spielte auf dem Bett (selten saß er auch mal am Tisch, durch den kleinen Tisch vor dem TV aber öfter dort als direkt vor dem TV).

Falls dein Bruder auch solche Vorlieben hat, kann man die berücksichtigen, hier z.B. das Bett so aufstellen, dass man davor sitzen, fernsehen kann und trotzdem noch Platz hat, ggf. mit dickem Teppich davor (nur mal als Beispiel, was man berücksichtigen könnte).

Ggf. könnte sich ein Stativ mit Aufnahmegerät (Kamera) lohnen, damit er sich selbst beim Gitarrespielen aufnehmen könnte.

Bei meinem Bruder haben wir festgestellt, dass weniger Sachen im Zimmer besser für ihn waren. Er hatte wenige Dinge, die ihm sehr am Herzen lagen, der Rest wäre nur herumgeflogen. Je nachdem, ob man sich morgens selbst anziehen kann/ möchte, kann so ein Kleiderständer sinnvoll sein, auf dem abends schon die Kleidung für den nächsten Tag aufgehängt wird, damit man nicht den Stuhl etc. damit bedecken muss.

Je nach Zimmerhöhe könnte ein Trampolin interessant sein.

Helles Deckenlicht und indirektes Licht in der Ecke, ggf. mit Fernbedienung vom Bett aus sowie helle Spotnachttischlampe könnten sich lohnen.

Je nach Gewohnheiten kann sich ein Computertisch am Bett/ Sofa lohnen, falls er im Bett/ beim Sitzen irgendetwas macht (Spiele, malen, essen), für das sich eine Tischplatte lohnen würde. Den Computertisch kann man dann auch leicht zur Seite schieben, wenn man ihn gerade nicht braucht.

Wandfarbe würde ich weiß lassen und nur einzelne, dicke Streifen in seiner Lieblingsfarbe an einer Wand anbringen.

Ein Ganzkörperspiegel könnte sich noch lohnen, zum Anziehen, aber auch zum Gitarrespielen (sich selbst dabei mal sehen).

Vielen lieben Dank! Sind schon super Ideen.👍🏼

1

Da er Musik liebt würde ich einen Bereich dafür verwenden z. B. mit Stereoanlage und Gitarre.

Wichtig ist ein bequemes Bett - ausreichend gross. Bei einem kleinen Zimmer als Sofa- Bettkombi für Besuch. Ansonsten noch ein Sofa oder andere Sitzgelegenheiten mit kleinem Tisch.

Ausserdem ausreichend Stauraum z. B. hohe Schränke für Kleidung, Sportsachen... um Ordnung halten zu können. Bei Bedarf noch ein Bücherregal oder Sideboards für schöne Dinge.

Verschiedene Lichtquellen (Deckenlampe, Nachttischlampe, Stehlampe) und Textilien machen einen Raum wohnlich. Ebenso Farben; hier würde darauf achten, ob eher ein anregendes oder ruhiges Farbschema von Nutzen ist.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Vllt graue Tapete und dann ein Trikot von deinem Lieblingsspieler in einem ramen an die wand oder einen Fußball in einer Halterung aufs Regal. Wenn die Gitarre nen Gurt hat könnt ihr die auch an der Wand aufhängen. Und vllt noch eine Handystation mit allen seinen technischen sachen

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?