Ideen für 100-250L AQ(Süßwasser)?

2 Antworten

Würde zu dem 250er Becken tendieren, da man bei einem 100l Becken nur eine sehr eingeschrängte Fischauswahl hat. Außerdem ist ein größeres Becken immer stabiler, was Wasserwerte, Temperatur usw. angeht. Das einzig negative an einem großen Aquarium ist, dass der Wasserschaden bei einem Beckenbruch deutlich größer ist, was zu bedenken ist, wenn mann z.b. in einer Wohnung in einem der oberen Stockwerke wohnt. Solche Wasserschäden werden dann nur selten von der Versicherung übernommen.

Je größer um so weniger Arbeit und um so größer die Auswahl beim Besatz. Habe 800 Liter und mehrere Nachzuchtbecken über 150 Liter und würde immer zu größer raten. Sieht besser aus und die Fische können wachsen ohne Stress. Das 800 Liter wird einmal im Jahr ein Wochenende gemacht und dann ist Ruhe... die kleineren alle viertel Jahr. Das schon ein Unterschied.

Was möchtest Du wissen?