Idealgewicht?

7 Antworten

Nein, das ist nicht zu viel:

Wenn man mit diesen Werten den Body Mass Index (BMI) berechnet*,
kommt man auf 23,2. Das liegt genau im Normalgewicht (BMI von 20 – 25). Erst ab 82 kg wärst du laut BMI im leichten Übergewicht.

* BMI = Körpermasse in kg / (Körpergröße in m ins Quadrat)

Es kommt aber weniger auf den BMI an, als auf die Fettverteilung:

Vor allem das Bauchfett erhöht das Risiko, an Diabetes,
Bluthochdruck und Fettstoffwechselstörungen zu erkranken, Fettablagerungen an
Po und Oberschenkeln sind weit weniger gefährlich.

Der Bauchumfang sollte bei (nicht schwangeren) Frauen nicht dauerhaft
über 80 cm liegen. Ab 80 -  87 cm ist das Risiko für oben genannte Erkrankungen leicht erhöht, ab 88 cm ist es deutlich erhöht.

Noch genauer lässt sich der Körperfettanteil auf einer Körperfettwaage bestimmen.

Wenn man mehr Muskelmasse hat, weil man regelmäßig Sport treibt, sind ein paar Fettpolster weniger schlimm als bei untrainierten Personen, da die Muskeln Fett verbrennen.

Ihr Body-Mass-Index

 

 

Ihr Body-Mass-Index beträgt

23.20

Damit haben Sie Normalgewicht.

Klassifizierung bei Frauen

 

Body-Mass-Index

unter 19:

Untergewicht

19 bis 24:

Normalgewicht

24 bis 30:

leichtes bis mittleres Übergewicht

30 bis 40:

schweres Übergewicht

über 40:

massiv gefährdendes Übergewicht

Bei deiner Größe  ist dein Gewicht keinesfalls zu hoch.

Was möchtest Du wissen?