ichmöchte im Garten Betonplatten 40*40 verlegen ca 20 qm ,wie geht ich vor,was brauche ich alles?

5 Antworten

Hallo danielll2008,

Beim Vergelegen von Betonpflaster ist vor allem der Aufbau des Untergrundes entscheidend, damit die Pflasterfläche lage eben und fest bleibt!

Wasser muss gut abfließen können, der Untergrund fest und tragfähig sein und die Ränder gegen Absinken gesichert werden.

Eine detaillierte Schritt-für-Schritt-Anleitung "Betonpflaster verlegen" findest Du hier: http://www.selbst.de/garten-balkon-artikel/terrasse-balkon/steinterrasse/betonsteinpflaster-verlegen-14-143963.html

Viel Spaß und Erfolg beim Heimwerken das Team von selbst.de

Die Antwort von horbach ist am Besten. Wichtig ist ein fester Unterboden (Erde), dann gebrochenen Kies/Schotter, dann Sand, alles verdichten. Auf diesen ebenen Boden die Platten verlegen, die Richtschnur ist sehr wichtig. Platten mit Gummihammer festklopfen. Platten entweder Kante an Kante verlegen und mit feinem Sand einfegen. Oder Fuge mit Fugenmörtel ausfüllen. Die Kanten der Fläche müssen stabil sein. Hierfür gibt es Randsteine. Es geht alles, wenn man will-man lernt natürlich dazu. Gerhard Nagel

Hallo,

 

als erstes würde ich mir unbedingt eine Kante aus Tiefbord oder Rasenbord setzen.

Wobei die Oberkannte die Endköhe ist.

Kannst sie aber auch ca. 2cm tiefer einbauen, dann sieht man sie später nicht.

Die kannte muß unbedinngt in Beton.

Nun den Innenbereich schön glattmachen. und verdichten.

- eine ca 10cm dicke Tragschicht aus Beton- Schotter einbringen und verdichten.

Eine ca.5 cm dicke Lage aus z.B. Gewaschenen Sand 0/2 oder U3 aufbringen und nochmals verdichten.

Jetzt kannst Du mit hilfe zweier Rohre die im Kies gelegt werden , die ganze Fläche mit ein Brett abziehen.

Blatten verlegen und mit Gummimatte abrütteln.

Fugen einfegen.  Fertig !!!!!

Terrassen-Untergrund?

Guten Tag ,

ich bin aktuell in der Planung meiner neuen Terrasse, ich habe vor Betonplatten oder Steinplatten zu verlegen.

Zuvor war eine ca 10 cm dicke Teerschicht verbaut, welche ich bereits entfernt habe. Unter diesem Teer waren Steine/Schotter.

Mein Plan ist es jetzt diese Steine/Schotter mit einem gefälle zu verdichten und darauf ein Splittbett (4 cm) zu erstellen.

Kann man das so machen ?

...zur Frage

Kann man einen "Haselnuss / Waldhasel Corylus avellana" in einen 40 qm großen Garten pflanzen?

Kann man einen "Haselnuss / Waldhasel Corylus avellana" in einen 40 qm großen Garten pflanzen und ihn mit regeläßigem zurückschneiden kleine halten, sodass er nicht breiter, als 2,00 m wird?

vielen Dank für eure Antwort

...zur Frage

Leichtbeton: Frage zum Vorwässern des Blähtons!?

Hallo, ich möchte Leichtbeton herstellen, mit Blähton-Kügelchen.

Ich würde gerne wissen, wie stark man den Blähton vorher wässern sollte…

So, dass er komplett durchtränkt ist, oder nur leicht „anwässern/ besprühen“?

…ich will ein paar Blumenkübel gießen…

Danke vorab!.

...zur Frage

wieviel kostet es eine steckdose verlegen zu lassen?

meine steckdosen müssten ca 40 cm höher, also sie sind vorhanden aber zu niedrig. weiß jemand ungefähr die preise?

...zur Frage

Kann man anstatt einer Schotterschicht auch alte Betonplatten als Tragschicht für eine Einfahrt nehmen?

Hallo, ich möchte meine Einfahrt neu Pflastern. Momentan sind Betonplatten 30x30 drauf . Darunter eine dünne Kiesschicht. Kann man die Betonplatten aufnehmen, dann 15 cm Abtragen und dann die Betonplatten wieder reinlegen und mit Kies fühlen abrütteln und neue Pflasterklinker verlegen ?

...zur Frage

Leichtbeton(mit Blähton) als Sichtbeton möglich?

Hallo, Ich will größere Betonpflanzkübel herstellen.

Leider stört das EndGewicht etwas mein Vorhaben...

Wenn ich den Beton mit Blähton "strecke", würden die Kübel wohl eher zu transportieren sein nachher.

Da das dann quasi Sichtbeton wird, also nix mehr spachteln, pinseln, etc. Ist meine Frage, ob ich mit BlähtonBeton auch eine glatte Oberfläche hinbekomme? Oder ob sich manche der Kügelchen dann auch am Rand absetzen und so die Sache nicht mehr schön ausschaut...? Bzw. Was kann ich machen, dass ich, mit Blähton, eine glatte Oberfläche hinkriege?

Hoffe ihr versteht was ich meine.

Danke vorab!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?