ichh bin ein soziopath oder?

10 Antworten

eigentlich bist du keine soziopath zb. kann dies auch eine persönlichkeitsstörung sein, von denen bekannt ist das man diese nur mit "ärtztlicher-hilfe" (nein ich meine kein verrückten haus) verringern kann. dennoch glaube ich nicht das du ein soziopath bist da diese persönlichkeitsstörung in eine ganz andere Richtung geht, aber um es abzukürzen: Du wirst es nie ganz los.(egal was es ist)

Du meintest wohl eher soziophob ... https://www.stern.de/panorama/wissen/mensch/soziophobie-die-angst-vor-anderen-menschen-3076734.html

Lass es doch mal ärztlich, therapeutisch abklären - es gibt Therapien, die Dir helfen können.

43

Oh, Du meine Güte!!!

Man muss doch nicht wegen jedem Furz gleich zum Klapsen-Doktor rennen!!!

(ʃ_⌣̀ )/||

Wenn man keine Probleme hat, dann macht man sich welche. Oder wie?

2

Wenn du Selbstzweifel hast wahrscheinlich nicht.

Sogar wenn du einer wärst, würde es dich nicht interessieren.

Du kannst deine Probleme mit einem Therapeuten besprechen.

Extremer Ekel vor der Oma?

Hallo, frage mich schon länger was mit mir los ist, vielleicht könnt ihr mir ja weiterhelfen.Ich (15) ekel mich extrem vor meiner Oma, die im Ausland lebt und manchmal zu Besuch, zu uns nach Deutschland kommt. Sie ist vor ein paar Tagen wieder zu uns gekommen, weshalb ich sehr schlecht gelaunt bin. Ich kann mit ihr normal reden, jedoch hasse ich Körperkontakt zu sehr,( sprich Umarmungen, Küsse, kann jedoch auch ruhig neben ihr sitzen) und auch ihr Geruch macht mir sehr zu schaffen, oder ich kann mich nicht mehr auf die Kloschüssel setzen, da ich weiß, das sie sie ebenfalls benutzt. Wenn so eine Situation eintritt, habe ich das Gefühl schreien zu müssen, und will am liebsten so schnell wie möglich in mein Zimmer. Ich kann seitdem sie da ist, nichts mehr essen, weil ich das Gefühl habe das sie die Lebensmittel oder das Geschirr "angefasst " hat. Selbst einen verschlossenen Joghurt kann ich nicht essen. Deshalb esse ich kaum noch was, d.h. ich kaufe mir morgens immer was in der Schule, esse den Rest des Tages jedoch nichts, weil ich das Gefühl habe, das sie Zuhause die Lebensmittel oder das Geschirr angefasst hat. Mein Verhalten tut mir verdammt leid, da sie ein guter Mensch ist, aber ich kann den Ekel einfach nicht überwinden.Hoffe ihr habt eine Erklärung für mein Verhalten, damit ich nicht denken muss, dass ich komplett verrückt bin.

...zur Frage

Ich hasse es, wenn mich jemand berührt?

Hallo :)

Ich (w/18) habe früher Umarmungen geliebt. Besonders, als ich so von 14-16 Jahren depressiv war, suchte ich den Kontakt zu meinen Freunden (oft umarmen) aber irgendwie hat sich das Ganze geändert. Ich merkte es das erste mal bei meiner Ex-Freundin. Immer, wenn sie kuscheln wollte, fühlte ich mich so unglaublich unwohl und wie eingesperrt. Um sie nicht zu verletzen oder ihr das Gefühl zu geben, sie macht was falsch, ließ ich es halt zu, aber es war so unangenehm. Ich habe mich dann nach 3 Monaten von ihr getrennt (nicht nur deshalb, sie hat mich extrem oft belogen und betrogen, Gott sei dank war ich schnell über sie hinweg) sie ist mir zwar egal, aber ich habe seit dem allgemein ein ziemlich niedriges Vertrauen, wenn es um Beziehungen geht.

Na ja, jedenfalls habe ich in dieser Beziehung gemerkt, wie komisch ich Körperkontakt finden. Meine Schwester hatte mich eben nur kurz an der Schulter berührt und ich wäre am Liebsten schon ausgewichen. Meine Cousinen sind ganz genau so, aber kann sowas in der Familie liegen? Besonders dramatische Erlebnisse hatte ich nicht, also eine Art "Trauma" kann es nicht sein. Kennt jemand dieses Problem? Wisst ihr, wie ich es in den Griff bekomme? :/

LG :)

...zur Frage

Hat das was mit Autismus zutun?

Hi, heute machte meine Mutter einen Spruch und sagte, ich hätte wahrscheinlich Autismus. Das sollte ein Witz sein, aber das hat mich echt zum Nachdenken gebracht. Ich finde Menschen und Körperkontakt nämlich total ekelig. Selbst von meiner Familie will ich nicht angefasst werden (Umarmungen sind eine Überwindung). Ich weiß nicht warum, aber seit dem ich in der Pubertät bin, will ich nicht angefasst werden. Da fühl ich mich richtig unwohl und eingeengt (Wenn Menschen nah an mich rankommen). Und mit der Außenwelt will ich gar nicht erst anfangen. Mir wurde gesagt, dass ich immer einen großen Bogen um Menschen mache, wenn ich an ihnen vorbei gehe. Das ist mir vorher noch nie aufgefallen. Ich halte ständig die Luft an, wenn Personen an mir vorbei gehen, weil ich deren Geruch ebenfalls nicht ausstehen kann. Und seit neustem wasche ich mir nach jeder Kleinigkeit die Hände. Einmal Schokolade oder Wurst angefasst und schon renne ich wie aus Zwang zum Wasserhahn und schrubbe meine Hände. Mittlerweile ist meine Haut richtig rau, obwohl ich sie dazu noch eincreme. Und Duschen muss ich mich auch jeden Tag. Ich will mein Bett einfach nicht mit diesem ''ekeligen Außenweltdreck'' beschmutzen. Meine Mutter denkt, dass ich sie hasse, weil ich nicht angefasst werden will. Aber wenn ich sage, dass es nichts mit ihr zutun hat, glaubt sie mir auch nicht. Bin ich krank?

...zur Frage

Mein Vater schlägt mich! Was soll ich tun? (ausser jugendschutz)

Hallo ... Ich bin 15 Jahre und mein Vater schlägt mich... Manchmal einfach aus Langeweile und manchmal weil er wegen irgendeiner Kleinigkeit ausrastet... Er ist eigentlich immer schlecht drauf, und ich glaube Ihn stresst es das ich immer sehr gut drauf bin.... Aber trotzdem hasse ich ihn so sehr, dass Ich ihn (wenn er mich schlägt) am liebsten einfach zurück schlagen würde (vor wut so richtig draufhauen), aber weil mein Vater stärker als ich ist habe ich angst das er mich dann k.o. Schlagen würde(oder was ähnliches), das wäre irgendwie auch wieder gut, weil dann meine mutter was davon mitbekäme (sie weis dass er mich zum spass schlägt)... Ich weiss echt nicht mehr weiter... bitte helft mir!!!

bitte sagt mir nicht das ich zum jugendschutz soll oder so, das werde ich nicht machen... weil dann wird mein Vater noch wütender, ich will nicht mit ihm mein leben lang streit haben (ich meide streitt!!)

lg langblume

...zur Frage

Ist es schlimm ein Soziopath zu sein?

Hallo.

Ich habe mir das Thema Soziopath jetzt zu genüge angeschaut und denke, dass ich tendenzen dorthin habe oder sogar einer bin.

Ich kann kaum längere Beziehungen halten, ich gehe über Leichen und Menschen sind mir mehr oder weniger egal, außer Menschen die mir WIRKLICH sehr nahe stehen.

Ich versuche zu manipulieren und habe seit der Grundschule nie verstanden wozu es diese Regeln und Gesetze gibt und weiche stark ab von der Norm.

Sollte man bei dem Verdacht etwas tun oder muss ich das jetzt einfach akzeptieren?
Eventuell sogar zu meinem Vorteil nutzen?

Mfg :)

...zur Frage

Ich kann meine Cousins nicht leiden?

Hallo liebe Mitmenschen! Und zwar kann ich nicht meine Cousins nicht leiden (außer meine Erwachsenen Cousins). Meine eigenen Cousins reden hinter meinen Rücken und mobben mich. Meine Oma denkt dass, einer meiner Cousins sehr liebevoll etc ist. Obwohl er ein schlechtes ''Ich'' in sich hat. Und dieser Cousin von mir lebt in Südtirol seit einigen Monaten. Mein Vater sagt dass, er angeblich zu uns kommen würde. Wie gesagt ich kann ihn nicht leiden und hasse ihn über alles. Ich bin hallt so ein Mensch wenn einer mir einmal was schlechtes antut dann verzeihe ich ihn nie mehr und vergesse diese Situation auch nicht. Die schlimmste Sache von allen ist dass. viele meine Cousins so sind. Sie reden dauernd groß und sind sehr eingebildet und auch ignorant. In deren Augen bin ich einfach ein naiver Europäer der eine menge Geld bei sich trägt. Jedes Jahr in die Türkei zu fahren ist für mich wie eine fahrt zur Hölle. Habt ihr irgendwelche Ratschläge für mich wie ich mich verhalten soll?

PS: Bin 13 und meine jugendlichen Cousins sind ach ungefähr so alt wie ich.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?