Ich(32) bekomm Morddrohungen! Ich hab schon meinen Heimatort verlassen und wohn nun mehrere hundert Km entfernt. Anonym denjenigen Anzeigen, wie Anonym ist das?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Zur Polizei gehen und sich dort beraten lassen. Am besten beim Opferschutzbeauftragten. Zur einer Anzeige wird dich dort niemand zwingen. Wichtig ist allerdings, dass es glaubwürdig ist. Vernünftiges Erscheinungsbild und Beweise oder Zeugen. Unterlagen über die Brandstiftung zB. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Howard96
15.06.2016, 20:59

Naja, oder du begibst dich einfach außer Reichweite. Ein paar Jobs eignen sich da zB. Matrose oder Arbeiter auf einer Ölbohrinsel. Da bist du über Monate weg, eventuell kannst du so sogar über den Job auswandern. 

Klingt verrückt, aber je nach dem wie verzweifelt du bist.. Geld + Sicherheit, was will man mehr. 

1

Was möchtest Du wissen?