Ich ziehe mit 18 aus. Wichtige Frage!

8 Antworten

Naja, da deine Eltern dir zum Unterhalt verpflichtet sind, solltest du dich vorrangig erst einmal an sie wenden. Zumal du ja augenscheinlich noch über kein eigenes Einkommen verfügst. Darüber hinaus würde ich meine "offiziellen" Unterhaltsansprüche einfach einmal beim Jugendamt prüfen lassen.

Deine Eltern können das übernehmen wenn sie können und wollen, müssen tun sie aber nicht, und soweit ich weiß musst du mit unter 25 auch keine hilfe vom Staat erwarten.. bist also vermutlich auf dich allein gestellt.

Soweit ich weiß stimmt das, vom Staat bekommst du Unterstützung wenn du sehr weit von zuhause wegziehst und wegen der Ausbildung umziehst, frag mich jetzt aber bitte nicht wie das genau ist... ansosten werden die sagen "dann zieh nicht aus ;)"

0

Du musst zum Jugendamt dich beraten lassen wegen dem Unterhalt die rechnen das auch aus und würden dich bestimmt auch unterstützen mit der Wohnung das du eine findest und was man sonst so alles machen muss.

Was möchtest Du wissen?