Ich zahle für meine Tochter anteillig Bafög .Kann ich es sreurlich absetzen

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sofern niemand Anspruch für Kindergeld oder vergleichbare Leistungen für Deine Tochter hat, kannst Du Unterstützungsleistungen an Deine Tochter u.U. bis zu 8.004 €/Jahr als Unterstützung Bedürftiger im Rahmen der außergewöhnlichen Belastungen geltend machen.

Hier hast Du mal einen von vielen Links aus dem Internet:

http://www.steuernetz.de/aav_steuernetz/lexikon/K-14117.xhtml?currentModule=home

LG, Danny

Du zahlst vermutlich kein Bafög (BundesAusbildungsFörderung zahlt der Staat/Steuerzahler) - du zahlst einen vorgegebenen Anteil von Kindesunterhalt für deine Tochter.

Kindesunterhalt, zu dem du verpflichtet bist, ist nicht von der Steuer absetzbar.

Aber es gibt andere Möglichkeiten, an die Tochter gezahlte Gelder abzusetzen. Das kann ich aber hier (aus juristischen Gründen) nicht offen schreiben... Steuertricks...

Welche juristischen Gründe meinst Du?

0

Was möchtest Du wissen?