Ich zahl 240 Euro für meine Wohnung (1 Zimmer) und mein Nachbar hat genau die selbe Wohnung zahlt aber 140: Kann ich klagen?

... komplette Frage anzeigen

17 Antworten

du kannst klagen; aber warum? du kennst seinen Mietvertrag nicht. Du hast die Wohnung/Zimmer für diesen Betrag gemietet. Jeder Anwalt wird dich auslachen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich zahl 240 Euro für meine Wohnung (1 zimmer) und mein Nachbar hat genau die selbe Wohnung zahlt aber 140 Kann ich anklagen?

Nein, da gibt es nichts zu gewinnen, denn der Vermieter darf selbst bei baugleichen Wohnungen unterschiedliche Mieten nehmen so lange er sich dabei innerhalb der gesetzlichen Bestimmungen bewegt.

Du kannst versuchen ein günstigeres Zimmer zu finden.

MfG

johnnymcmuff

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast den Mietvertrag mit den 240 Euro akzeptiert. Du kannst keinen Vermieter verklagen, weil er eine andere Wohnung billiger vermietet hat.. Dann suche dir halt eine billigere Wohnung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sofern dein Mietpreis nicht deutlich über dem örtlichen Mietspiegel liegt, hast du keinen Grund zu klagen. Und auch dann nur wegen Mietwucher und nicht weil dein Nachbar weniger zahlt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, es gibt keine Gleichheit bei der Miete. Der Vermieter kann Miete bis zur ortsüblichen Höhe (zzgl. eines Aufschlages, denn unzumutbar hoch darf sie auch nicht sein - also keine Wuchermiete) verlangen..... und ich vermute, dein Nachbar wohnt schon länger als du dort.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Klagen" im Sinne von "jammern" kannst Du. Eine Klage im rechtlichen Sinne wird eher aussichtslos sein, sofern kein § 138 BGB / § 291 StGB vorliegt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rosale
25.10.2015, 21:53

Haha, ja da bleibt nur die Klagemauer über :-)

0

"anklagen"??? Wen oder Was denn?? Wenn dein Nachbar den besseren (günstigeren) Vertrag mit dem Vermieter ausgehandelt hat, kannst du NUR deine eigene Ideenlosigkeit beim Vertragsabschluss BEklagen. Bringt dich aber auch nicht weiter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Anklagen kann in D. nur der Staatsanwalt und klagen würde wohl keinen Erfolg haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Genau die selbe Wohnung kann der Nachbar gar nicht haben.

Anklagen? Wen? Warum?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich kannst Du den Rechtsweg beschreiten; das darf jeder. Allerdings besteht hier keine Aussicht auf Erfolg.

Ebenso könntest Du versuchen, einen Elektroladen zu verklagen, der einen Fernseher teurer als ein anderer Laden verkauft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein.

In Deutschland herrscht Vertragsfreiheit, außerdem ist kein Vermieter verpflichtet seine Mieter gleichzubehandeln, oder zum selben Mietpreis zu vermieten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, natürlich nicht. Du hast den MIetvertrag doch unterschrieben...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, Du hast einen individuellen Vertrag geschlossen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, du kannst dich höchstens ärgern. Welchen Mietpreis für welche Wohnung der Vermieter verlangt, ist ganz alleine seine Sache.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist es denn derselbe Vermieter?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Leben basiert nicht auf Gleichberechtigung - Nein kannst du nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, die Mietpreise steigen immer. Ausserdem hast du den Mietvertrag gelesen und unterschrieben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?