Ich wurde zur Polizei vorgeladen wegen Besitz, Erwerb und Zubereitung von Cannabis. Muss ich mich auf einen Drogentest einstellen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Was hier wieder für Antworten stehen...

Nein, du musst dich nicht auf einen Drogentest einstellen, da Drogenkonsum NICHT strafbar ist. Selbst wenn die einen machen würden, und er positiv wäre, würde das der Polizei in dieser Ermittlungssache nicht weiterhelfen. Du wurdest wegen Besitz, Erwerb und Zubereitung vorgeladen!

Nächster Punkt: du musst zu dieser Vorladung NICHT erscheinen. Niemand muss einer Vorladung der Polizei folge Leisten. Ich weiß nicht wie die genaue Lage bei dir ist, aber in den meisten Fällen ist es besser NICHT zur Polizei zu gehen, da die meisten Menschen so dumm sind und sich dann dort noch mehr belasten.

Und zum Abschluss: Zwar musst du keinen Test bei der Polizei erwarten, aber je nachdem wie diebSache weitergeht wird sich die Führerscheinstelle bei der für ein ärztliches Gutachten melden. Dort wird dann ein Drogentest verlangt, das ist aber wieder etwas anderes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst nicht erscheinen. Ich würde dir auch dringend davon abraten dahin zu gehen. Hol dir einen Anwalt und sag den Termin ab!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf keinen Fall erscheinen und einen guten Anwalt besorgen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann gut möglich sein dass du einen Test machen musst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kaabuya
30.04.2016, 23:11

Nach welchen Kriterien entscheiden die das denn? Ich bin vorher noch nie aufgefallen, nur behauptet eine Person ich hätte ihr Gras gegeben. Ich selber habe hin und wieder gekifft, aber verkauft nie.

0

Was möchtest Du wissen?