Ich wurde während der Pupertät als Stalker bezeichnet und seit dem bin ich zu zurückhaltend. Was soll ich tun?

4 Antworten

Warum will jeder Therapie machen??? Ist das heutzutage irgendwie schick??? Es gibt massenhaft Leute, die wirklich dringend einen Termin beim Psychologen brauchen - und keinen kriegen, weil andere mit solchen Problemchen sich jahrelang Händchen halten lassen...

Sorry, aber was denkst du denn, was dir ein Therapeut sagen wird? "Trau dich, du selbst zu sein!". "Sei ein bisschen offener und warte ab, was passiert." "Wenn du unsicher bist, frag andere, wie dein Verhalten auf sie wirkt/ gewirkt hat."

Du brauchst doch eigentlich "nur" ein bisschen Unterstützung und Zuspruch - und das sollte auch ohne Fachmann möglich sein... Du könntest dir z.B. eine Selbsthilfegruppe suchen, für Menschen mit sozialen Ängsten, da versteht man dich und du kannst dir alles von der Seele reden. Oder du schreibst dir abends auf, in welchen Situationen du dich tagsüber unwohl und unsicher gefühlt hast - redest darüber und/ oder überlegst, wie du dich beim nächsten Mal besser verhalten könntest. Klingt überflüssig, ist aber oft hilfreich, weil du die Dinge so nicht einfach nur verdrängst sondern daran arbeitest.

Ich kann natürlich nicht sagen, ob du nicht doch irgendwann eine Therapie brauchst, aber du solltest es wirklich zuerst alleine/ mit Freunden usw. versuchen!

Erkenne das es K acke ist ein bloßes Klammeräffchen zu sein. Wenn du so was wie Selbstachtung besitzt, dann wirst du entgegensteuern können.

Zunächst versucht man sich erst einmal selbst zu helfen und erst dann in eine Therapie reinmarschieren, wenn man dazu einfach nicht in der Lage ist.

Also fang schon mal an mit der Selbsthilfe.

heutzutage muss man ja echt wegen allem gleich zum therapeuten renn oder wie...

warum tust du so, als wäre das so ein furchtbar traumatisches ereignis, das dich auf ewig verfolgen wird? jeder macht in der pubertätsphasen sachen, auf die er nicht stolz ist. das was du gerade erzählst ist nichts dagegen, wie ich mich gegenüber mädchen verhalten habe. ich bin damit auch fertig geworden, bzw. habe mich an diese zeit einfach mit einem lächeln zurückerinnert und fertig.

Bist du ein fachmann oder woher willst du wissen das es nicht doch ein schlimmes problem ist , man sollte nicht die probleme eines anderen unterschätzen du weisst nicht wie er sich dabei fühlt , wenn er zum therapeut gehen will kann er das auch

0

Was möchtest Du wissen?