Ich wurde von einer Wanze gebissen, glaube ich

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Tierchen hat dich nicht gebissen. Es handelt sich um das Jugendstadium einer Wanzenart. Die leben entweder von Blütenpollen, Pflanzensäften oder fressen andere Kleininsekten. Kann höchstens sein, dass sie dich mit ihrem Saugrüssel gepiekst hat, aber das tat sie sicher nur, um zu untersuchen, auf was sie da sitzt. Die einzige Wanze, die dir was tun kann, wäre die blutsaugende Bettwanze. Aber die ist nach aktuellem Kenntnisstand in Deutschland ausgestorben.

Von wegen! Die ist wieder gewaltig im Vormarsch, hat man herausgefunden.

0

Also muss ich mir keine Sorgen machen?

0
@igormil

Mach dir keinen Kopf. Sämtliche insektenkundlerischen Untersuchungen zeigen, dass die Bettwanze in Deutschland nicht in Ausbreitung ist. Es sind Irrtumsberichte, weil es halt nur sehr wenige Leute gibt, die sich mit Wanzen wirklich auskennen. Das Tier auf dem Bild kann dir defintiv nichts tun. (Bettwanzen können aber in Urlaubsländern ein Problem sein.)

0

Wenn das Tier ganz flach war, war es eine Wanze. Leider sind die wieder im Vormarsch, und das hat nichts mit Hygiene heute zu tun. Wenn Du es tot gemacht hast, hätte es stinken müssen.

ich bin doch Tierfreundlich, habe sie ausgesetzt.

0

Es gibt Dutzende Wanzenarten in Deutschland. Wanzen stinken übrigens, sobald du sie störst oder bedrohst, sie sondern ein stinkendes Abwehrsekret ab. Keine heimische Wanze ist für Menschen gefährlich.

0

Welches Insekt hinterlässt zwei Stiche nebeneinander?

Hey, ich hab ein Problem. und zwar war ich eben draußen bei ner park-party in berlin-marzahn gemeinsam mit freunden. überall waren natürlich mücken und insekten aller art, auch zur zeit richtig viele junikäfer und so viechzeug.

auf einmal hatte meine freundin eine art stich am fuß, unterm knöchel. waren zwei rote stellen nebeneinander im abstand von einem halben zentimeter. sie sagte das tut weh und brennt. ein, zwei stunden später hatte ich genau dasselbe am anderen fuß. zwei stiche, rot, sogar ein bisschen blutig, rundherum leicht rosa. schmerz war ungefähr wie brennnessel.

jetzt, nach 3, 4 stunden, hat sich bei mir knapp daneben auch noch sowas rosa abgehoben, keine ahnung ob das jetzt anfängt zu wandern. schmerzen tuts jetzt nur noch manchmal, brennen, aber kein jucken. es wirkt jetzt auch so, als ob ein stich tiefer/doller ist, als der andere. bei meiner freundin wars auch so, man hat eben auch nur noch einen stich von den beiden gesehn, der andere war quasi weg.

ist nichts weltbewegendes, aber ich würd gern mal wissen, was es für ein tier war, was das gemacht hat?! also flöhe können wir ausschließen, flohbisse sehen anders aus. zeckenbisse auch, müchenstiche sehen auch nicht so aus. ist halt nur komisch das phänomen, dachte ja, bei meiner freundin war das nur zufall, dass die stiche/bisse nebeneinander waren, aber bei mir sah es dann haargenauso aus!

hier hab ich euch das mal hochgeladen, ich hoffe ihr ekelt euch nicht zu sehr...

http://img4.fotos-hochladen.net/uploads/stich60jeo2bd8t.jpg

bitte bitte helft mir und klärt mich auf, was für ein tier solche stiche/bisse macht. ne spinne vielleicht? ein käfer? ein anderes insekt?!

vielen dank schon mal!!!

...zur Frage

Gibt es Bettwanzen auch einzeln?

Ich werde seit Monaten immer wieder gebissen, bin aber bisher von einem Floh oder ähnlichem ausgegangen, weil es immer nur vereinzelte Stiche/Bisse sind. Manchmal auch in Dreiergrüppchen. Neulig hab ich dann einen Panzer und gestern Abend eine einzelne lebendige Wanze gefunden. Ansonsten finde ich aber keine weiteren Panzer oder Kotspuren. Auch der Rest des Hauses ist frei von den Tierchen und ihren Spuren. Und da ich ja nur wenige Stiche bekomme und nicht diese langen Reihen, wie sie bei Bettwanzen normal sind, ist meine Frage, ob es die Viecher auch als Einzelgänger gibt?

...zur Frage

Sind das Bettwanzenbisse oder Stiche?

Ich bin mir total unsicher, habt ihr Erfahrung?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?