Ich wurde vergewaltigt und bin nun schwanger. Wie soll ich damit umgehen?

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r KaterinaL,

Deine Situation klingt sehr besorgniserregend. Sprich bitte unbedingt mit einem Menschen darüber, dem Du vertraust. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson aus der Schule sein. Du kannst Dich zudem jederzeit an die Telefonseelsorge wenden. Dort ist rund um die Uhr jemand erreichbar und Du hast die Möglichkeit, ein anonymes und vertrauliches Gespräch zu führen. Telefon: 0800/1110111 oder 0800/1110222 (gebührenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz). Zögere im Notfall bitte nicht, den Notruf 112 zu wählen!

Herzliche Grüße

Renee vom gutefrage.net-Support

2 Antworten

Wende dich ans JA und lass dir einen Beratungstermin geben. Dort kannst du mit einer Person reden, die unter Schweigepflicht steht. Nach dem Gespräch stellt sie dir einen Schein aus, mit dem du ggf abtreiben darfst (dieser Schein ist verpflichtend).

Ich denke nicht, dass dich jemand verurteilt, wenn du abtreibst. Es ist einzig und alleine deine Entscheidung. Wie das Kind entstand ist da nichtmal unbedingt relevant. Ich kann dir nur den Tipp geben, gut darüber nachzudenken. Ich wurde ungewollt schwanger in einer kurzen Beziehung. Die Trennung war nicht gerade friedlich und ich hasse diesen Mann. Dennoch liebe ich meinen Sohn abgöttisch.

Was möchtest Du wissen?