Ich wurde Opfer eines Betrugs auf einer Kleinanzeigen-Webseite?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Da hat wahrsacheinlich die Nigeria Connection zugeschlagen. Es trifft genau das zu, was Gunnar90 Dir gerschrieben hat. Immer erst bei Payal einloggen, ehe man versendet. Diese Betrüger rechnen damit, dass jemand gutgläubig der gefälschte E-Mail vertraut. Eine Anzeige bringt Dir Dein Geld auch nicht wieder, dass ist irgendwo, nicht nachverfolgbar, im Ausland verschwunden.

Wenn die Email über die Zahlungsbestätigung von Paypal kommt, ist der Geldeingang sicher auf deinem Konto. Ausnahme: Der Käufer hat einen Käuferschutzantrag wegen Nichterhalten der Ware oder Ähnlichem getätigt.

Mit deinen rudimentären Angaben kann hier aber sonst niemand etwas anfangen.

Kommentar von Nico1020
31.10.2016, 08:57

Die Email ist von Paypal, aber eine gefaelschte Email. Nicht die echte von Paypal

0

Vermutlich nicht. Bei der Polizei eine Anzeige machen.

Kommentar von gunnar90
31.10.2016, 09:08

Davon bekommt er sein Geld auch nicht mehr wieder. Die Polizei schickt ihm dann nach zwei Wochen einen Brief: "Das Verfahren wurde eingestellt, weil der Täter nicht ermittelt werden konnte". Diese Zeilen kann ich dem Fragesteller hier auch schreiben, dann kann er sich den Gang zur Polizei sparen.

1

Was möchtest Du wissen?