Ich wurde im Straßenverkehr wegen thc am 17.10.2015 aufgefallen! Ist jetzt schon fast ein Jahr her und bekommen habe ich bis heute nix?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Glück gehabt ! Vermutlich kommt auch nichts mehr nach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Can78
28.08.2016, 09:16

Ich hoffe auch, das war eine Akt damals 😔 Ich hab alles versucht zu manipulieren aber die Beamten  haben gemerkt das der Urin aus dem Becher rein Toiletten Wasser ist. Dann ging es zum Krankenhaus, Blut abgenommen danach frei. Sollte eine Woche das Fahrzeug nicht bewegen! Am gleichen Tag bin ich zum Labor gelaufen um sicher zu gehen wieviel ng ich hatte? Ne Woche später der Ergebnis 5,0 ng.

Habe seid diesen Tag nicht mehr thc geraucht 

Immer wenn ich mein Briefkasten öffne habe ich Bauchschmerzen bekommen 

Jetzt wurde ich nochmal angehalten und habe verweigert Urin abzugeben obwohl ich wirklich clean bin! Das habe ich von der DHV (Deutschen Hanf verband) belehrt bekommen weil ich da Mitglied bin. Der Polizist war nicht begeistert von der Ablehnung und hat mir gedroht zu Wache zu kommen. Darauf hin habe ich gesagt das ich mitkomme aber wenn ich nix in mein Blut habe das ich dann schmerzen Geld beantrage! Dann kam die Drohung das er es denn Straßen- Verkehrsamt meldet und die mich auf eigene Kosten im Gesundheitsamt einladen würden! Ich darauf hin das ich es annehme und später die Rechnungen weiter leite an euch und wollte sein vollen Namen. Er gab mir sein Namen und ich fuhr weiter! 

Klar hat er recht wenn er Leute aus dem Straßen Verkehr zieht!

Da ich gelegene Zeiten gekifft habe und nach zwei Tagen ein Fahrzeug bewegt habe müssen die mich nicht kriminell behandeln 

Freue mich wenn bald die Grenzwerte für thc angebracht werden 

Mit freundlichen Grüßen 

0

Was möchtest Du wissen?