Ich wurde geblitzt, als ich das Auto eines Freundes fuhr. Kann er die Schuld auf sich nehmen?

9 Antworten

Kommt darauf an, wie schnell Du nun wirklich warst - ich meine, die Grenze läge bei 20 km/h zu schnell ...

Unterhalb dieser Grenze bekomt der Halter des Wagens erst mal Post und kann dann entweder Stellung dazu nehmen (z. B. angeben, wer der Fahrer war) oder einfach direkt zahlen, dann ist die Sache erledigt.

Oberhalb der Grenze muss der Halter Stellung nehmen, wenn ich mich recht erinnere. Dann könnte er theoretisch sagen, dass er selber gefahren sei, dann wird wohl wahrscheinlich niemand überprüfen, ob denn das Foto mit ihm übereinstimmt. (Falls doch, könnte das dann allerdings Ärger wegen einer Falschaussage geben.) Dann bekommt er allerdings die Buße (die könntest Du ihm ja bezahlen), aber auch die Punkte - und die würde ich als Halter eigentlich nicht für jemand anderes kasieren wollen ...

Hallo

Mir droht damit aber wesentlich größerer Ärger als ihm (Probezeit).

bei 20km/h zu viel passiert dir ebenfalls nichts bezüglich der Probezeit

ist nur eine Verwarnung, wenn dein Freund das Bußgeld bezahlt ist die Sache geritzt

du musst im das Geld natürlich wieder geben:-)

Bei solcher Überschreitung gibt es nur eine Verwarnung, die kann man einfach zahlen und gut is.

Achte halt gerade beim Fahren mit einem geliehenen Fahrzeug auf die Einhaltung der Beschränkungen, das gebietet neben den Verkehrsvorschriften auch die Rücksichtnahme auf den, der einem das Fahrzeug leiht.

Blitzer kurz nach dem Schild - Messung dann noch vor dem Schild?

In KW46 wurde ich auf der A5, Fahrtrichtung Frankfurt auf Höhe des Rastplatzes Gräfenhausen geblitzt. Die Autobahn ist in diesem Bereich 4 spurig. Ich fuhr auf der 3. Spur.

Situationsbeschreibung: Ein paar hundert Meter nach dem Rastplatz befindet sich eine Brücke, die momenatan renoviert wird. Am Anfang des Rastplatzes Gräfenhausen wird der Verkehr auf 100 begrenzt. Ca. kurz vor dem Ende des Rastplatzes kommt Schild Nummer 1 mit einer Begrenzung auf 80, ein paar hundert Meter später kommt Schild Nummer 2 mit einer weiteren letztmaligen Begrenzung auf 80 vor der eigentlichen Baustelle. Der Blitzer stand ca. 3-4 Meter hinter dem ersten Schild mit einer 80er Begrenzung. Da ich aber auf der dritten Spur gefahren bin kommt es mir auf jeden Fall so vor, das zum Zeitpunkt des Blitzes ich mindestens 10 Meter vom Blitzer entfernt war, wenn nicht sogar mehr. Das heißt der Blitzer stand wenn man davon ausgeht das ich in Fahrtrichtung Nord zum Zeitpunkt der Auslösung gefahren bin, in einem Winkel von ca. 45 Grad zum Auto. Jetzt brauch ich kein großes Geometriegenie zu sein um fest zu stellen das ich zum Zeitpunkt der Auslösung eigentlich noch im 100er Bereich gefahren bin oder?

Ich fuhr etwas über 110 zum Zeitpunkt des Blitzes. Nun komme ich entweder mit ein paar Euro davon oder eben mit 3 Punkten und etwas mehr Geld. Wie würdet ihr die Situation einschätzen? Komme ich damit durch? Was ist mit dem Mindestabstand in Hessen zum Schild? - 100 Meter! Was denkt ihr was die zur Messung heran ziehen - 80 oder 100?

Vielen Dank für Eure Antworten oder Ideen.

...zur Frage

in Prag geblitzt, was erwartet mich?

Sind mit freundin nach Prag gefahren und sie wurde in der 70 Zone vom Featen Blitzer mit 80 geblitzt. Sie ist deutsche Bürgerin, das auto ist in deutschland auf sie zugelassen. Was und wann soll sie etwas erwarten?

...zur Frage

Geblitzt und nicht selbst gefahren?

Meine Freundin hat mein Auto geliehen und wurde damit geblitzt. Jetzt ist das schreiben da und sie sagte ich solle so tun als wüsste ich nicht wer gefahren ist um den Bußgeld zu entgehen. Dass das nicht rechtens ist, ist mir klar. wie verhalte ich mich da?

...zur Frage

Muss ich den Unfallschaden vom Firmen Auto zahlen, wenn ich das Vorfahrtgewähren Schild übersehen habe?

Das war in der Arbeitszeit eigentlich Feierabend als ich nach Hause gefahren bin .

...zur Frage

Wurde ich geblitzt oder der Wagen vor mir?

Sachverhalt : ich bin in der 30 er Zone 38 kmh gefahren. In der senke einer Kurve ist vor mir auf der seitenstraße ein wagen schnell abgebogen und fuhr auch sehr zügig weiter. Kurz darauf fuhr ich die Straße einen Hang hoch. Der Wagen war weiterhin vor mir mit etwas weniger Tempo. Plötzlich kam ein roter Blitz aus einem geparkten Auto , das etwa 20 m vor mir auf dem parkstreifen stand.

Wurde ich geblitzt oder der Wagen vor mir? Ich konnte den Blitz ja sehen, aber nur, weil der wagen im Schatten stand.

Aus welcher Entfernung wird geblitzt ?

...zur Frage

Hallo, meine Freundin (kein Führerschein) wurde eben mit dem Auto meines Vaters geblitzt, wie läuft das jetzt ab? Werden die Blitzerfotos abgeglichen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?