Ich wurde benutzt?

5 Antworten

Heyho,

zuallerst mal, du bist daran absolut nicht schuld. Du hast ihm mit dem Kuscheln nichts erlaubt und das zu machen während du scheinbar am Schlafen bist ist echt das letzte. Und ich bin mir auch ziemlich sicher, dass er weiß, dass das nicht ok ist. Er hat was Falsches gemacht und nicht du!!

Du musst jetzt machen was sich für dich richtig anfühlt, ich würde an deiner Stelle mit meinem Freund darüber reden, weil das sonst immer zwischen uns stehen würde. Sag ihm wie du dich dabei fühlst und wie es dir geht.

Also wo fang ich da am besten an.
Zu aller erst ist es schon eine Vergewaltigung, da er ja ohne Erlaubnis sein Ding in dir reingesteckt hat. Außerdem warst du im Halbschlaf und dir war dementsprechend nicht bewusst, was er da gerade tut.

Dann ist es nicht deine Schuld. Lass dir das auch von anderen nicht einreden. Du selbst bist nur "dir" Rechenschaft schuldig und wenn A. das falsch versteht und Sachen falsch interpretiert, ist es ja nicht deine Schuld.

Red mit deinem Partner darüber, zeigt bei bedarf A. an aber mach dir keine Vorwürfe, hab keine Schuldgefühle und sei einfach du Selbst, wie du es vor der Aktion auch warst. Aber verschweige das auch nicht und rede wirklich mit deinem Partner darüber und so schneller das Gespräch stattfindet, desto schneller werden zusammen Lösungen gefunden.

26

Sie wusste aber was er da tut und das im Halbschlaf (den Zustand gibts vor dem Gesetz nicht). Auch muss er nicht um Erlaubnis fragen, sondern sie muss es klar ersichtlich ablehnen, was sie getan hat und er dann auch sofort aufgehört hat. So einfach wie du es darstellst ist es nicht.

Sie hat sehr wohl auch eine Mitschuld daran, da sie ja ganz offensichtlich Intimitäten mit ihm ausgetauscht hat.

0
1
@Regnars

Mag sein das ich ihm falsche Hoffnungen damit gemacht habe.. aber wenn man in so einer Situation ist, ist man oft wie gelähmt man ist schockiert und bekommt kein Wort raus weil man einfach nicht begreift was da grad passiert. Ich war wie gesagt im Halbschlaf als ich es richtig realisiert habe habe ich gesagt er soll aufhören.

0
8
@Regnars

Du solltest das Gesetz nochmal besser lesen. Hätte sie von Anfang an mitgespielt und sich drauf eingelassen wäre das etwas anderes. Dies war aber nicht der Fall.

Und sie trägt keine Schuld bei... So was sagen nur Leute die verklemmte Ansichten und vom 21ten Jahrhundert wenig Ahnung haben.


0
26
@Svenjaschust658

Ganz genau und er hat danach auch aufgehört. Du kannst ihn natürlich anzeigen und eventuell gehts sogar vor Gericht, die Erfolgsaussichten darauf sind aber alles andere als eindeutig gut.

Mit deinem Partner solltest auf alle Fälle reden.

0
26
@JustShanks

Wieso verklemmte Ansichten? Das sagt nur einer, der keine Ahnung vom Leben hat. Es gibt viele Fälle in denen tatsächlich das "Opfer" keine Schuld hat, es gibt aber eben auch Fälle in denen das "Opfer" nicht ganz unbeteiligt daran war, wie in diesem Fall hier. War es richtig vom Mann? Nein. War es aber alleine seine Schuld? Nein auch nicht. Sie ist erwachsen genug um zu wissen was sie tut. Wenn man intim mit jemanden wird, wie hier, dann kann es zu sowas führen. Das wird auch vor Gericht berücksichtigt werden und nicht irgendeine Emotional aufgebaute Sichtweise wie bei dir.

0
1

Ich werde natürlich mit meinem Freund darüber reden

2

Du hast zumindest eine Teilschuld. Vergewaltigung ist das vor dem Gesetz keine, da er, laut deiner Erzählung, sofort damit aufgehört hatte, als du klar erkenntlich es abgelehnt hast. Hätte er trotzdem weiter gemacht, dann wärs eine Vergewaltigung.

Teilschuld hast du, weil du ihm durch das ganze kuscheln streicheln usw. wohl gezeigt hast, dass du an mehr Interesse hast. Abgesehen davon jetzt meine persönliche Meinung: Wär ich dein Mann, dann hätte ich das nicht akzeptiert und dich verlassen. Jetzt das mit dem kuscheln, im selben Zimmer schlafen usw.

51

5) Auf Freiheitsstrafe nicht unter einem Jahr ist zu erkennen, wenn der Täter

3.eine Lage ausnutzt, in der das Opfer der Einwirkung des Täters schutzlos ausgeliefert ist.

Da zählt Schlaf definitiv dazu.

0
26
@augsburgchris

Halbschlaf. Sie war also wach und definitiv nicht schutzlos ausgeliefert.

0
1
@Regnars

Er dachte aber ich schlaf.

Ich hätte davor schon was sagen sollen aber ich war einfach wie gelähmt..

0
26
@augsburgchris

Schutzlos bzw. wehrlos wärs, wenn er ihr KO Tropfen gegeben hätte, aber nicht das, was die Dame hier geschildert hat. Das wird dann aber wohl eine andere Instanz entscheiden müssen.

0

War es vergewaltigung oder sehe ich das zu kritisch?

Hi Leute, ich hab mal ne Frage, also erst mal zur Vorgeschichte ich hab letztens bei einem Kumpel geschlafen der mal in mich verliebt "war" und ich war mal in ihn verknallt, aber ich hatte bzw. habe einen festen freund und bei der Entscheidung zwischen beiden habe ich meinen freund gewählt. ich wollte meinen Kumpel aber als freund nicht verlieren also haben wir uns geeinigt das nix aus uns wird und wir ganz normal freunde bleiben das hat auch gut geklappt, bis ich letztens bei ihm gepennt hab, da wollte er mich ständig küssen. ich bin immer wieder ausgewichen und hab ihm gesagt das ich das nicht will . ich hab Schlafstörungen deswegen bin ich nachts oft munter ich hab ihn einmal aus versehen munter gemacht. dann fing er an mich die ganze zeit an unangenehmen stellen zu begrapschen, ich habe ihm mehrere male gesagt er soll es lassen und das ich das nicht will. dann hat er mich festgehalten und versucht mich auszuziehen, ich konnte mich ein oder zwei mal los reisen und hab versucht mich wieder anzuziehen, dann hat er aber meine Hand geschnappt, mich festgehalten und wieder ausgezogen und ja dann eben .... er hat auch versucht meine Hand zu seinem ding zu drücken/ ziehen um dort was zu machen das konnte ich aber zurückhalten. obwohl ich immer wieder gesagt habe das er aufhören soll hat er weiter gemacht. ich hatte angst, ich wollte mich mehr wehren aber ich war wie gelähmt vor angst das er noch schlimmeres macht. meine frage an euch ist : kann man das schon als Vergewaltigung zählen ?

PS. es tut mir leid das der text so lang ist aber ich bin froh das mal los zu werden.

...zur Frage

Warum plötzlich Kosenamen??

Ein guter Freund nennt mich seit einiger Zeit Schatz, süßes Mäuschen, Schnecke usw.

Ich persönlich würde gegenüber Freunden solche Kosenamen vermutlich nicht benutzen. Auch wenn man sehr gut befreundet ist. Deswegen würde ich gerne den Hintegrund von Kosenamen und deren Sinn wissen.

Wann benutzt ihr gegenüber einem Mädchen / Jungen Kosenamen? Würdet ihr jedem Mädchen / Jungen solche Namen geben und oder wollt ihr dem anderen gegenüber damit Gefühle zum Ausdruck bringen? Ist das eine Art der verbalen Zuneigung und ein Ausdruck von Intimität?

Neela

...zur Frage

Der Kumpel des Partners flirtet stark - Partner erzählen?

Der Kumpel von meinem Freund und ich verstehen uns gut. Er ist lustig und ich habe ihn sehr gern.

Wir waren mit noch ein paar anderen zusammen aus und haben auch einiges getrunken. Er sagte mir dann, dass er gerne mit mir ausgehen würde, wenn ich Single wäre und hat dann immer wieder meine Hand genommen. Ich meinte daraufhin, dass ich nicht denke, dass meinem Partner das gut gefallen würde.

Mein Partner und ich haben momentan eine On-Off Beziehung - super anstrengend. Sein Freund weiß das natürlich.

Er hat viele liebe Sachen gesagt, aber wie gesagt war er auch gut angetrunken.

Ich bin mir deshalb unsicher, ob ich meinem Freund davon erzählen soll. Ansich ist ja nix gewesen, aber irgendwie belastet mich das. Ich kann nicht mal genau sagen wieso.

Was meint ihr?

...zur Frage

mochte was aus neugier fragen ^^?

hattet ihr lieber einen freund oder eine freundin als kumpel freund oder partner bei dem man nicht weis wann die person lugt oder nicht oder soll die person immer die wahrheit sagen ?

...zur Frage

Namen von Waffen lernen?

Mein Kumpel spielt Spiele wie Battlefield 3 usw., und kann wie er sagt dadurch sehr viele Namen von Waffen (Moderne Waffen). Ich Frage mich wie ich mir auf eine andere Art Namen von Waffen die Heutzutage benutzt werden lernen kann? (Da ich nicht so viel diese Spiele spiele...)

Danke ^^

...zur Frage

Angst das freundin sich prostituiert?

Hey, Ich bin seit mehr als 2 Jahren mit meiner Freundin zusammen und seit mind einem Jahr habe ich angst davor das meiner Freundin etwas passiert sprich vergewaltigung ( was ja ansich nicht unnormal ist denn um den Partner hat man immer sorgen) aber seit neustem bekomme ich richtige angstzustände wenn es um das Thema Pornos und Prostitution geht. Ich wohne in einer kleinstadt und naja es ist nicht grad das reichenviertel wo nur gehobene leute wohnen. Es ist irgendwie das gegenteil. Drogenfandung, vergewaltigung usw und ich habe halt mega angst allein schon weil ich sie nun nicht immer beschützen kann was ich halt nicht immer kann wegen schule usw. Ich kann mich auch gedanklich nicht mehr halten mit den gedanken wie was wenn einer jetzt in die wohnung kommt oder sie im hausviertel mit dem hund geht oder sie auf dem weg zur Schule blöd angemacht wird.

Frage an euch. Was kann ich tun, wer hat die selben gedanken oder ist schonmal sowas passiert und wie seid ihr damit umgegangen! Danke schon einmal im Vorraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?