Ich wurde beklaut, wie vorgehen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Also, strafmündig seid ihr, würdet also auf jeden Fall wegen den Joints Probleme kriegen. Ihr alle (also auch die, die euch beklaut haben) würdet Ärger kriegen. Informiert euch doch mal über die Konsequenzen über euren Drogenbesitzes- uns Konsums. Entscheidet dann, ob euch eure Strafe dafür wert sein wird. Ich persönlich würde einen Diebstahl nicht auf mir beruhen lassen, denn die Typen könnten natürlich wieder blöd werden, euch oder anderen gegenüber.

Ok das ist mir bewusst, aber das heißt ja das du nicht glaubst, dass man das mit dem Kiffen verheimlichen kann? Sonst könnte ich es ja sagen, aber würde (wenn es überhaupt soweit kommt) das rauskommen, wenn man die Polizei auf den Fall ansetzt?

0

Ihr würdet als Zeugen in den Fall vorgeladen werden. Und es ist illegal dort zu lügen. Wenn ihr vom Richter gefragt werden solltet, was ihr da gerade gemacht habt, müsst ihr die Wahrheit sagen, sonst reitet ihr euch nur noch mehr in die Sch**** rein. Und die Typen würden euch sicherlich verpfeifen, warum sollten sie es nicht tun?

0

Wenn ihr deswegen vor Gericht stehen solltet, ist es wichtig das ihr Reue zeigt, euren Fehlern bewusst seid etc. Da fällt das Urteil normalerweise netter aus, als wenn ihr euch überhaupt nicht einsichtig zeigen würdet.

0

Was möchtest Du wissen?