Ich wurde am Fuß gestochen oder gebissen. Nach 3 Tagen ist es immernoch nicht abgeschwollen und Fenistil-Gel hiflt auch nicht. Es Juckt und brennt?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Es gibt auch ein Fenistil mit leichtem Kortisonanteil. Vielleicht hilft das besser. Auch solltest du den Stich regelmäßig kühlen. 

Sollte das dann aber immer noch nicht besser werden, so geh bitte zum Arzt. Es könnte auch sein, dass du eine Allergie gegen Insektenstiche bzw. das Insektengift hast.

REC00N 23.06.2017, 11:40

Danke. Ich werde es jetzt über das Wochenende beobachten und falls es sich nicht bessert zu meinem Hausarzt des Vertrauens gehen. Ich bin soweit ich weis nicht gegen Irgendwas (außer einem Antibiotikum) allergisch :)

0
dasadi 23.06.2017, 12:38
@REC00N

Es gibt bestimmte Mücken, auf die Gestochene so reagieren können, es ist wie eine Allergie. Kühlen und ggf. zum ärztlichen Notdienst fahren, der dann mit Corstison behandeln wird.

0

Hallo REC00N,

ist diese Stelle nach drei Tagen immer noch nicht abgeschwollen und heiß und gerötet, solltest Du unbedingt zum Arzt gehen ... und zwar schnell, denn die Hausärzte machen gleich zu.

Ist Dein Hausarzt nicht mehr erreichbar, dann rufe bitte die Telefonnummer 116 117 an. Dort erfährst Du, wo in Deiner Nähe ein Arzt Wochenendbereitschaft hat. Bitte fahre nicht in die Notaufnahme einer Klinik, denn das ist kein Notfall!

Bitte lagere den Fuß hoch und kühle ihn so häufig wie nur möglich. Sehr gut wäre es, wenn Du Dir einen kühlen Quarkumschlag um den Fuß machst. Klingt vielleicht merkwürdig, aber der Quark ist dazu in der Lage, die Entzündung aus dem Fuß zu ziehen. Noch besser wäre, wenn Du etwas Honig unter den Quark mischt, denn Honig wirkt entzündungshemmend und antibiotisch.

Ich wünsche Dir alles Gute und gute Besserung

dasadi 23.06.2017, 12:36

Genau richtig. Der Arzt wird voraussichtlich Cortison verabreichen, wo war es bei meinem Mückenstich, der den Fuß um das Doppelte anschwellen ließ und sich entzündete.

0

Falls die Rötung einen 'Rand' hat, also man klar sagen kann: Hier ist es gerötet, dort nicht' - dann zeichne mit dem Kugelschreiber diese Linie auf der Haut nach.

Am nächsten Tag siehst Du dann, ob sich die Rötung ausbreitet. Falls ja, wäre das ein deutlicher Hinweis auf eine Borreliose - und diese muss unbedingt behandelt werden!

(Falls die Rötung - ohne Rand - in die Umgebung übergeht, klappt dieser Test natürlich nicht.)

Geh zum Arzt und lass das untersuchen. Da können Keime eine Rolle spielen, die Du nicht so einfach unter Kontrolle bekommst und zu Dingen führen, die über die aktuelle, lokale Entzündung hinausgehen.

Meine Eltern haben immer zu mir gesagt wenn es juckt nicht kratzen. Das jucken heißt dein Körper bekämpft das Gift, aber wenn es richtig lange dauert so 1-3 Wochen dann solltest du zum Arzt gehen und das checken lassen❤Ich hoffe es hat dir geholfen❤

Geh mal zum Arzt und frag mal nach ob er sich das angucken könnte, aber bei einem biss oder sticht rate ich dir abzuwarten und zu kühlen :-)

wenn es ein (Stich) war versuch mal eine Halbe Zwiebel auf den Stich zu legen und ca 10 Minuten drauf wirken lassen. Das ist ein alter Dorf trick ^^

Ja, in einem solchen Fall geht man zum Arzt... noch nie auf diesen Gedanken gekommen?

Sofort ab zum Arzt es kann eine Entzündung oder wenn es eine Zecke war ein Hinweis auf Borreliose sein.

Na super, warum werden solche Fragen immer Freitag mittags gestellt wo die meisten Arztpraxen zu haben. Dann solltest du zum Arzt gehen und nicht noch bis Montag warten.

Hast du schon mal von diesen neumodischen "Ärzten" gehört? Da kann man hingehen, wenn man krank ist, und die schauen sich das dann an und helfen einem. Klingt völlig verrückt, ich weiß, aber die gibt es wirklich.

Was sagt denn Dein Hausarzt dazu?

kühlen

sollte der stick dunkel rot/lila werden musst du zum Arzt, da hilft nur noch eine Kortisonsalbe

Könnte auch ne Bremse gewesen sein

die Stiche sind ne Woche lang echt unerträglich und sogar Wetterabhängig

Was möchtest Du wissen?