Ich wunder mich ob die Flugzeuge im Sommer auch kondenzstreifen hinterlassen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Warums ollten sie nicht? In der oberen Troposphäre bleiben die Bedingungen das ganze Jahr über vergleichsweise konstant bei lauschig warmen -50°C und geringer absoluter Luftfeuchte. Je nach relativer Luftfeuchte, Flughöhe und dortiger genauer Temperatur bilden sich Kondensstreifen bzw. bleiben auch länger bestehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

klar, das hängt aber auch letztendlich von der flughöhe ab..

treffen die abgase in die um -50 °c  kalte luft, so kondensiert wasserdampf zu tröpfchen und gefriert. wasserdampf kann auch sofort eiskriställchen bilden, also resublimieren..

in trockner umgebungsluft bilden sich wegen der geringen menge an ausgestoßenem wasserdampf nur kurzlebige kondensstreifen. in besonders kalter und feuchter luft dagegen lösen sich die kondensstreifen nicht wieder auf, sondern sammeln noch wasserdampf aus der umgebung ein..



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, auch im Sommer hinterlassen Flugzeuge Kondensstreifen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei Hochdruckwetterlage bilden sich nur kurze Kondensstreifen. Die Wolken (Kondensstreifen sind ja Cirruswolken) lösen sich wenige hundert Meter hinter dem Flugzeug wieder auf.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?