Ich würde so gerne die türkische Bildungspolitik reformieren. Mein Traum ist es, irgendwann türkischer Bildungsminister zu werden. Frage steht unten..?

4 Antworten

Weil Bildung nur in einer Gesellschaft mit humanistischen Grundwerten funktioniert, die die Freiheit des Denkens ermöglicht und genau das steht im Widerspruch zum Islam, denn der Islam ist intolernant gegen alles, was nicht muslimisch ist und kennt auch die Gleichberechtigung von Mann und Frau nicht.

Dass alle Menschen mündig, eigenverantwortlich und frei sind, ist aber die Basis, um sich überhaupt so etwas wie Bildung aneignen zu können, denn Bildung ist kein angelesenes Wissen sondern eigenständiges Denken aller und das ist in islamischen Ländern, genauso wie in Dikaturen und im Kommunismus nicht erwünscht.

Zur Zeit Kemal Atatürks sah das anders aus, denn er hat Religion und Staat getrennt, was für die Türkei ein Segen und der Aufbruch in ein neues Zeitalter war, aber davon ist sie jetzt wieder weit entfernt.

Sadece ona inanamıyorum. (:-))

Teil 1 des Plans:
Schaffe deinen deutschen Schulabschluss!

Du fragst jetzt in einem deutschen Forum, warum die Türkei nicht die skandinavischen Bildungskonzepte übernimmt? Denkst du wirklich, das weiß hier jemand?

Was möchtest Du wissen?