Ich würde gerne wissen,inwiefern er(Erdogan)sich die Zukunft und Zusammenarbeit mit der EU,EG,NATO,der arabischen Emirate, der Stellung der Frau,etc. vorstellt?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wieso Zusammenarbeit? Er stellt nur noch Forderungen und bekommt sie spielend erfüllt, damit wir nicht wieder unsere Turnhallen für Flüchtlinge räumen müssen.

Die Nato braucht die Base in Incirlik, da weit und breit kein Ersatz auszumachen ist.

Mit den Hardlinern auf dieser Welt hält er Händchen, ein besseres Protegé kann er doch gar nicht haben. Trump, Putin, mehr braucht's doch nicht.

Frauenrechte? Schau dir seine Ehefrau und seine Töchter an, dann hast du Klarheit, was angesagt ist.

Freiheit war mal eine große Hoffnung vieler Türken. Genauso viele haben sich davor geängstigt, bzw. kamen noch nie in den Genuss, was Freiheit bedeutet. Zu arm, zu ländlich, zu traditionell.

Der Nationalismus ist staatenübergreifend ein Problem und genau das steht hinter den Aktionen von Erdogan.

Aber um uns herum wird es vermutlich schon bald ähnlich aussehen. Polen ist da schon, Frankreich und die Niederlande sind nah dran, wir ebenso.

Willkommen in der NWO.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zusammenarbeit mit der EU: Nehmen aber nichts geben. Mit allen andren das selbe.

Stellung der Frau: Natürlich vollverschleiert und keine Rechte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Türkei wird in Erdoganien umbenannt. Alles andere erübrigt sich. Es zählt nur Erdoganien. Türk. Parlament ist einverstanden. Das ist offensichtlich doof.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?