Ich würde gerne Japanisch lernen, kann mir jemand tipps geben?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die beste Art eine Sprache außerhalb des Ursprungslandes zu lernen, ist ein strukturierter Unterricht durch einen qualifizierten Lehrer.

Er korrigiert Fehler sofort und steht bei Rückfragen zur Verfügung, kann komplexe Inhalte verständlich vermitteln und Lernpensum und Schwierigkeitsgrad anpassen.

Selbst die meisten Lehrbücher sind auf die Verwendung im Rahmen eines Unterrichts und nicht das Selbststudium ausgelegt.

Aus vielen Manga und Anime lernt man kaum brauchbares Japanisch, weil die verwendete Form der Sprache einfach übertrieben und künstlich ist.

Sich mit Muttersprachlern auszutauschen kann hilfreich sein - einen Lehrer ersetzen sie aber nicht, weil sie zB grammatikalische Strukturen nicht erklären können.

Sprachen lernen kostet viel Zeit, Energie und auch Geld - denn
neben den Kursgebüren wachsen auf Wörterbücher, Grammatik-Nachschlagewerke usw. nicht auf Bäumen.

Ein Selbststudium ist somit der schwierigste Weg überhaupt.

Wenn dich diese Dinge nicht abschrecken, ist es meiner Meinung nach am Sinnvollsten, zunächst die beiden Silbenschriften Hiragana und dann Katakana zu lernen - das kann man auch vor Teilnahme an einem Kurs gefahrlos alleine machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Etwas teuer, aber unschlagbar gut ist das System von Rosetta Stone.
Rosetta Stone Course - Einstiegsniveau Japanisch Level 1 [Download] https://www.amazon.de/dp/B00C2CLLWU/ref=cm_sw_r_cp_api_N1S5xbW98VZ4G

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von M1603
25.09.2016, 03:02

Aber ganz sicher nicht fuer Japanisch -- fuer andere Sprachen auch nicht wirklich.....

0

Was möchtest Du wissen?