Ich würde gern der Umwelt etwas Gutes tun, aber wo fange ich an?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Es gibt da - in meinen Augen - drei recht einfache Dinge, die jeder bei sich selbst machen kann.

Weniger Zeug kaufen. Jeder hat so viel unnützen Kram, den man nie braucht, man sollte sich also überlegen, ob man dieses oder jenes Teil wirklich noch zusätzlich braucht.

Die Ernährung ein wenig umstellen. Den Fleischverzehr reduzieren, auf Fisch am besten so weit wie möglich verzichten. Waren kaufen, die aus der Region kommen oder zumindest aus Deutschland oder Europa.

Chemische Produkte (Spülmittel, Putzmittel, Duschgels etc.) auf ihre Naturverträgichkeit überprüfen. Es gibt z.B. Listen bzgl. Mikroplastik und anderen Zusatzstoffen in Duschgels, das weit verbreitet und ziemlich umweltschädlich ist.

Für alles andere und weitere Ideen kannst du dich vielleicht beim BUND oder NABU umschauen.


Pflanze einen Baum. Und dann pflanze viele Bäume. Pflanze eine Pflanze und dann pflanze viele Pflanzen. Verdrecke die Straßen nicht, passe auf, dass du keinem Lebewesen, egal ob Pflanze oder Tier einen Schaden zufügst. 

Ja, du kannst auch Recyclebares Papier benutzen .

Plastiktüten sparen, besser Stofftasche und die wieder verwenden. Öffentliche Verkehrsmittel oder Fahrrad statt Auto. Wasserspartaste an der Toilette benutzen. Duschen statt Baden. Und nach dem Händewaschen / Duschen / Baden den Wasserhahn trocken reiben, spart Putzmittel im Abwasser.

Zaubere jemandem, den du nicht kennst, ein Lächeln auf die Lippen.

Das geht schon indem du zB jemanden an einer vielbefahrenen Straße ausparken lässt. Viele Kleinigkeiten summieren sich zu etwas großem!

Am besten bei dir selbst und deinem Verhalten , es ist dein Leben und du allein bist verantwortlich dafür , also übernehme diese Verantwortung  .....

Kein Müll draußen wegwerfen :)

Und wen du im Wald bist und Müll siehst nimm es mit und Entsorge es :)

Was möchtest Du wissen?