ich würde dann mit 21 meine Ausbildung beginnen, ist das zu spät?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 11 Abstimmungen

nein 90%
ja 9%

9 Antworten

nein

Ich finde es nicht zu spät, manche fangen auch erst wesentlich später mit einer Ausbildung an. Es kommt auch darauf an, was man in der Zwischenzeit so gemacht hat und das was du vorhast, finde ich sehr gut (z.B. zur Charakterbildung, von den gewonnenen Erfahrungen ganz zu schweigen) und auf jeden Fall auch super für deinen angestrebten Beruf! Viel Erfolg und Spass :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ja

Hey! Das ist völlig im Rahmen! Das st sogar ein super Alter! Und ich bin mir fast schon sicher, dass du in deiner Klasse noch ältere Klassemkamerden haben wirst! Mach auf alle Fälle das FSJ, du wirst es nicht bereuen. Ich habe auch eins gemacht :)

AAAAAH ich hab aus Versehen für "JA" gestimmt :D Nat. bin ich für NEIN! ICh habe die Fragestellung anders verstanden! Also: NEIN, es ist nicht zu spät :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
howrsegirl 20.03.2013, 13:14

danke :)

0

Ach was.. das machen heute doch ganz viele. Und wenn Du schon einen Ausbildungsplatz hast, ist's doch ok. Die Erfahrungen, die Du während Deines Auslandspraktikums machst, sind vielleicht ja auch ganz nützlich für Deine Ausbildung. Ich finde es klasse, dass Du das machst und das kann Dir keiner mehr nehmen. Ganz viel Spaß wünsche ich Dir und pass gut auf Dich auf!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
howrsegirl 20.03.2013, 13:14

vielen dank ;)

0

Naja früher wär vielleicht besser, aber man kann jetzt auch nicht sagen, dass 21 zu spät ist. Ich kenne jemanden, der hat seine Ausbildung sogar erst mit 23 begonnen. Musst halt damit rechnen, dass bei Bewerbungsgesprächen gefragt wird, warum die Ausbildung erst so spät begonnen werden soll... Und die Sprachreise und das Auslandspraktikum dürften ja bei deiner Wunschausbildung ganz gut ankommen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
nein

Auf keinen Fall! Alles, was du währenddessen machst, wird dir später zu Vorteile bringen, außerdem musst du dich schließlich in deinem Beruf wohlfühlen und über 40Jahre ausüben !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
nein

Solange Du in der Zwischenzeit sinnvolle Dinge tust, was ja der Fall zu sein scheint - nein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
nein

Nein. Du kannst auch mit 30 etwas anfangen, wenn du möchtest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
nein

andere fangen auch ihre ausbildung später an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
nein

NEIN!!!!

mit 21 ist es auf keien fall zu spät!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?