Ich würd mir gern was von der Seele reden.?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wie wärs mit einem Sorgentelefon/Sorgenchat? Hier kannst du es natürlich auch erzählen, wenn du dich traust, bist ja anonym. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von STM99
20.03.2016, 06:26

Na gut, ich poste meine Gedanken hier.

Es fing im Sommer 2014 an. Am letzten Ferientag wurde mein Vater verhaftet. Am nächsten Tag bin ich in die Schule gegangen, als ob nichts gewesen wär. Am letzten Ferientag im Sommer 2015 war die Beerdigung meines Vaters und wieder ging ich in die Schule als ob nichts gewesen wär. Bis dahin war ich ein optimistischer Mensch, aber inzwischen bin ich das nicht mehr. Im Oktober 2015 starb mein Opa und die Erbschaftssache beider Fälle ist erst seit ein paar Tagen vom Tisch. Die Familienmitglieder haben sich teilweise um die Erbschaft gezofft und so. Ich wurde also seit August immer wieder mit dieser Sache konfrontiert.

Wenn ich nicht gerade bei Freunden bin geh ich in mein Zimmer höre Musik und spiele Videospiele. ich isolier mich vom Rest der Welt und das Tag für Tag. Wenn ich alleine in meinem Zimmer sitze und Musik höre fühle ich mich, nun ja, allein. Es gibt niemanden in meinem Leben. Ich bin auch kein Traumtyp (unmuskulös, ein Nerd und an sich etwas eigen). Wenn ich Liebesliederhöre, merke ich schon wie ich anfange zu weinen. Ich sehe überall Paare und wünsche mir das gleiche.

Mein Leben kommt mir in diesen Zeiten manchmal Sinnlos vor. Suizid Gedanken hatte ich bereits. Diese Gedanken treten nur auf wenn niemand bei mir ist oder wenn ich traurig bin. Manchmal hasse ich diese Gedanken und manchmal scheinen sie eine Lösung zu sein. Ich will aber nicht das Leute um mich trauern und ich liebe Teile des Lebens. Trotzdem scheint es mir manchmal wie ein Fluch die Zeit auf Erden abzusitzen.

Ich habe das Gefühl das es mir beim schreiben dieses Textes besser geht.

Könnt ihr nachvollziehen wie es mir zurzeit geht?

0

Sorgetelefon, oder zum Pfarrer! Da bin ich quch schon hingegangen. Er hat Schweigepflicht und er wird immer Zeit für dich haben und dir zuhören :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun, ich weiß ja gar nicht, um was es da geht, aber im Zuhören bin ich gut. Ich schicke Dir eine PN.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jovetodimama
20.03.2016, 06:15

Achtung, hab´ da versehentlich die Vorwahl falsch angegeben. Sie lautet richtig: 0043664...

0

Ich höre immer gern zu und bin da wenn jemand Hilfe braucht. Melde dich, falls du reden möchtest.

Liebe Grüße Lena

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Google mal Nummer gegen Kummer oder Jugendtelefon. Das ist kostenlos und anonym

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde dir raten, vielleicht mit einer älteren Frau darüber zu reden. Gerade was deine Gefühlswelt angeht, kann diese dich am besten verstehen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an worum es geht. Ich würde es dann entweder meiner Freundin oder meinem besten Freund erzählen. Hängt aber von der Sache ab. Wenn es etwas Familieninternes ist, dann meiner Freundin, wenn es nur mich betrifft dann meinem besten Freund.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?