Ich wünsche mir schwanger zu sein?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo,

vielleicht ist das einfach etwas in dir drinnen, dass sich nach einer eigenen Familie sehnt. Gerade wenn du selber Probleme hast momentan. Aber bedenke, dass du für das Kind voll da sein musst, auch wenn es dir nicht gut geht.

Bitte überstürze nichts, kläre deine privaten Probleme, mache eine Ausbildung, sammle Berufserfahrung, spare Geld für das Kind,...

Ein Kind bedeutet jede Menge Stress und Kosten. Natürlich gibt einem das Kind jede Menge Liebe zurück, aber man sollte das alles nicht unterschätzen.

Wenn deine Lebensumstände stimmen, dann darfst du das Kind auch behalten. Nur wenn das Jugendamt der Meinung ist, dass du dich nicht kümmern kannst, dann muss es von dir getrennt werden.

Daher noch mal der Rat: baue dir ein gutes Leben, möglichst mit festem Freund auf und fange dann mit der Familienplanung an.

Ich hätte auch gerne ein Kind, schon seit einigen Jahren, aber es wäre momentan einfach nicht passend. Ich hoffe einfach, dass in der nahen Verwandtschaft bald ein Baby kommt, dass man betüdeln und dann zurück geben kann.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit dem Kinder kriegen solltest du dir noch ein bisschen Zeit lassen, also auf jeden Fall bis du 18 bist, sonst machst du dir nur noch mehr Probleme, besonders mit dem Jugendamt.
Und du solltest einen festen Partner an deiner Seite haben, Kinder brauchen eine Mutter und einen Vater!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, du sehnst dich nach einer Familie, nach jemandem, der zu dir gehört und den du umsorgen kannst. Ein Baby zu versorgen, bedarf aber großer Anstrengung und vieler guter Nerven. Wenn es einem selber nicht gut geht, ist das keine gute Idee! Du solltest mit dir im reinen und ausgeglichen und zufrieden sein. Arbeite an dir, mache Pläne für deine Zukunft! Was willst du lernen? Was möchtest du beruflich machen? Wovon würdest du dein Kind denn ernähren wollen? Wie ihm etwas ermöglichen? Kümmere dich erst einmal um dich. Irgendwann lernst du dann einen netten Partner kennen und dann denkst du noch einmal über deinen Kinderwunsch nach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist bei dir alles Zuhause in Ordnung...ich meine das Familienleben?

Glückliche Eltern und nette Geschwister? Glückliche Kindheit gehabt?

Oder sehnst du dich nach einer eigenen Familie,wo du es dir so gestalten kannst,wie du es dir wünscht?

Das wäre keine gute Basis ein Kind in deinem Alter in die Welt zu setzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MeinEndeee
26.05.2016, 18:34

hi, ja, meine (pflege)eltern sind richtig toll, und ich habe hier auch zwei kleine schwestern. eine ist 2 geworden ud echt super. die andere ist 10 und superanstengend..:/ aber sont ist meine pflegefamlie echt super:)

0

Geniess lieber mal deine jugend. Ich bin 23 und noch etwas davon entfernt. Wenn ich kolleginnen sehe die kinder haben, denen fehlt das und sie stehen auch dazu

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du das ehrlich meinst, habe ich eine Ahnung davon, was da im Hintergrund steht. Aber fremde Hilfe kannst Du nicht erwarten. Da muss Du leider selbst "durch". Mein einziger Rat: Ein Kind nicht "ins Blaue" rein. Eine Lebens-/Berufsgrundlage sollte schon im Hintergrund stehen. Wenn Dir das egal ist, richte Dich auf Hartz 4 ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Smile2601
26.05.2016, 14:53

Unsinn!Ich lebe auch nicht von Hartz 4! Hab mein Abitur nebenbei gemacht und studiere jetzt. Wenn man das wirklich will schafft man das auch!

1
Kommentar von Smile2601
26.05.2016, 15:20

Das war grnicht nicht meine Frage!

1
Kommentar von Smile2601
26.05.2016, 20:19

Bin schon 22. :)

0
Kommentar von Smile2601
28.05.2016, 14:51

Hab zwei Semester Medizin studiert und jetzt hab ich mit Pyschologie angefangen, das passt besser zu mir.

0

Was möchtest Du wissen?