ich wünsche mir schon lange ein pferd hab aber nicht viel geld und nicht sehr viel erfahrung HILFEEE

...komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Nimm erstmal Reitstunden an einem ordentlichen Hof, wenn du dich dazu in der Lage fühlst könntest du versuchen eine Reitbeteiligung zu finden oder ein Pflegepferd. Reiturlaub ist eine gute Idee weil du da auch viel über die täglichen Arbeiten und die Pflege erfährst.

Wenn du den Traum vom eigenen Pferd auch mit 16, 17 Jahren noch hast erfüll ihn dir. Bis dahin sammel Erfahrung und spar dein Taschengeld. Ein Pferd kostet nicht wenig denn schließlich will man ja keine Schindmähre kaufen^^ der Lebensunterhalt für so ein Tier ist auch nicht ohne und wenn der Tierarzt mal kommen muss wirds teuer.

Erstmal musst du reiten lernen, am besten in einer Reitschule. Vorher musst du an die Anschaffung solch eines Tieres nichtmal denken. Wenn du das dann kannst und dein Interesse noch da ist, such dir erstmal ein Pflegepferd, da kannst du reiten und hast ein festes Tier um das du dich kümmerst, trägst aber nur einen Bruchteil der Arbeit und der Kosten.

Wenn du dann mal selbst arbeitest und es dir leisten kannst, DANN kannst du über ein eigenes Pferd nachdenken. Diese Tiere verschlingen mehrere hundert Euro im Monat und werden nochmal um einiges teurer wenn auch noch der Tierarzt ansteht. Ohne das nötige Geld, dass Monat für Monat da sein muss, kannst du dem Tier kein gutes Leben bieten und scheiterst spätestens, wenn das Tier krank ist.

Deinen Traum musst du nicht aufgeben, aber lern jetzt erstmal reiten, kümmer dich um einen guten Schulabschluss und wenn du dann mal gut verdienst und eine erfahrene Reiterin bist und vor allem auch noch Zeit und Lust dafür besitzt, kannst du dir diesen Traum noch immer erfüllen.

Kuro48 24.10.2012, 13:49

Pflegepferd/Reitbeteiligung eh das missverstanden wird.

0

blöde Frage: wie willst du dir ein Pferd leisten wenn du kein Geld hast? blöde Frage: wie willst du das Pferd korrekt versorgen wenn du wenig Ahnung vom Pferd hast? Eigentlich sagt das ja schon der Hausverstand das man unter solchem Umständen kein Pferd haben sollte

es ist mein traum ein pferd zu besitzen

träumen ist erlaubt. Aber ein Pferd lebt halt nicht von Luft und Liebe....

aber ich habe nicht viel geld meine eltern auch nicht

kein geld = kein Pferd

und viel erfahrung hab ich auch nicht ich habe schon mal geritten --

einmal geritten und dann willst du ein Pferd? Auch wenn du erst 11 bist so reif solltest du sein dass du weißt das man schon etwas mehr über ein Tier wissen muss um es zu halten

gerademal 11 jahre alt habe schon überlegt reiturlaub zu machen damit ich zeigen kann das ich mit pferden umgehen .-- auch nach einer Woche kannst du nicht wirklich gut mit Pferden umgehen... du hast hast da nicht einmal gescheit die Basics gelernt.!

ABER EIN PFERD IST MEIN TRAUM UND DEN WILL ICH NICHT AUFGEBEN

dann werde erwachsen, verdiene dein eigenes Geld, nehme um DEIN Geld unterricht, Besuche Theoriekurse, nimm die später wenn du wirklich was über Pferde weißt eine RB und erst VIEL später kaufe dir dann ein Pferd

sorry aber was du machst ist reine träumerei - in 2 Jahren hast du soieso das interesse dann an dem Tier verloren weil du heillos damit überfordert bist. du bist definitiv noch nicht reif genug für ein pferd!

Du brauchst den Traum auch nicht aufgeben, aber warte doch noch ein paar Jahre! Such dir einen neuen Stall, oder eine RB, lies Bücher, über Pferdehaltung, Krankheiten und so weiter.

Und dann musst du dir bewusst sein das du täglich 2-3h für dein Pferd einplanen solltest, und wenn du eher durchschnittlich in der Schule bist, dann sinken deine Noten weil du nicht lernen kannst, als Strafe wird dir das pferd weggenommen!

Außerdem wird die Schule immer schwerer, und deine freundinnen dir wichtiger und Jungs interessanter.

Es ist keine gute Entscheidung in deinem Alter mit wenig Geld und Erfahrung ein Pferd zu kaufen.

Lerne gut für dir Schule, und später kannst dur dir dann 2 leisten!^^

mit 11? ohne eerfahrung? ohne finanzielle mittel? denk mal realistisch. KEIN PFERD! lern erstmal richtig reiten, dann wird das vlt mal etwas, aber um ein eigenes pferd zu besitzen muss man seehr gut reiten können .. und wie willst du denn das futter usw bezahlen?

Also süße, du bist mit 11 leider noch viel zu jung, du kannst nicht mal arbeiten gehen um dein Pferd allein zu finfanzieren. Dann musst du reiten lernen, was auch nicht gerade billig ist, da es doch ein sehr teurer Sport ist. Jedes Mädchen kommt glaub ma in die Phase, in der es unbedingt ein Pony haben will, aber es geht leider nicht immer. Es wäre absolut unvernünftig, wenn du dir ein Pferd zulegen würdest. Wenn nicht mal Erfahrung vorhanden ist, geschweige denn Geld,um es zu unterhalten. Lass es sein, halte an deinem Traum fest, wenn es dir in 10 Jahren immer noch so wichtig ist, dann kannst du es eher verwirklichen und bis dahin lerne reiten !

Aufgeben musst du ihn ja nicht, aber aufschieben. Um ein eigenes Pferd zu besitzen, benötigt man nunmal die entsprechende Summe Geld und die kriegt man nicht, wenn man noch nicht arbeiten gehen kann. Zudem du mit wenig Erfahrung und Wissen auch noch gar nicht in der Lage wärst, dein Pferd artgerecht zu versorgen.

Ich würde dir vorschlagen, ersteinmal eine Reitschule zu suchen, in der du guten Unterricht bekommst und dich auch theoretisch weiterzubilden. Wenn du die Schule fertig hast, kannst du dir deinen Traum vielleicht sogar schon erfüllen.

Reiten ist ein teures hobby und nimm erst mal rictig Reitunterricht min.5 Jahre außerdem finde ich das du mi 11 noch ein bisschen zu jung bist wenn du 16 bist kannst du nochmal darauf zurückkommen du brauchst einfach noch ein bisschen Praxis erfahrung.Und du kannst dir eine Reitbeteidigung suchen.Außerdem mach bitte keine Reiterferien denn den meißten Pferden geht es da nicht sehr gut.Deinn Traum musst du ach gar nicht aufgeben aber du musst in einfach ein bisschen nach hinten schieben und dafür arbeiten. Viel Glück und ich sag dir wenn du dir jetzt ein pferd kaufst und du es dann entweder nicht Reitest oder Schlecht reitest dann bringt das dem Pferd auch nichts denn es wird dann verritten oder verzgogen . Außerdem musst du dir nicht denken das ein Pferd/Pony einfach ohne es zu hinterfragen macht was du wills du musst dich durcsetzen und zurechtweisen ohne es Körperlich zu Strafen .Außerdem musst du noch ein bischen älter sein weil du auch ein bischen Kraft brauchst um z.B zu Satteln und dein Pferd mal in die andere Richtung zu ziehen wenn es bockt und nicht in deine Richtung gehen will.Und noch nen Tipp : Lies mal einmal im Monat ne Zeitschrift über Pferde also natürlich nicht Wendy oder Lissy sondern Cavallo oder MeinPferd oder so..... Viel Spaß mit deinem Traum in 5 Jahren

Wenn Du aber keinen eigenen Stall hast und ein Gelände, kommen da leicht im Monat 300- 500 Euro an Stallkosten auf Dich zu. Dann noch evtl. Hufschmied , Tierarzt, Ausrüstung. Das ist leider viel. Vielleicht machst Du eine Reitbeteiligung, die kostet nicht so viel.

Nimm erstmal ordentlichen Reitunterricht. So wie ich das verstanden habe, hast du noch nie wirklich welchen gehabt. Und reitest aktuell auch gar nicht.

Das wäre aber schon eine Grundvoraussetzung, wenn man ein Pferd haben möchte.

Nimm erstmal ein paar Jahre Unterricht, wenn das gut klappt kannst du eine Reitbeteiligung haben und wenn du dann immer noch Spaß am reiten hast, dann musst du dir halt was überlegen....Entweder gehst du dann nebenher jobben oder so.

Aber erstmal solltest du dir ein paar Grundlagen in Sachen Pferdekunde schaffen. Das geht nicht innerhalb von ein paar Tagen Reiturlaub!!!

Vielleicht stellst du dann auch fest, dass es doch gar nicht dein ganz großer Traum ist....

lerne jetzt mal vernünftig reiten und wenn du mit 16, oder 17 noch den traum hast schau dich mal nach einer reitgeteiligung um, das ist wie dein eigenes pferd aber die kosten dich man nicht unterschätzen darf werden normalerweise geteilt. die findest du in der zeitung oder frag in einem reitstall mal nach. aber wichtig ist eben das dich richtig reiten kannst, den du kannst bei dem pferd einiges kapott machen wenn du auf dem rum hoppelst wie ein hase..

dann musst du wohl reich heiraten oder noch 20 Jahre träumen.

WEnn man ein Pferd will muss man auch zwingend das nötige Kleingeld haben und sich auch darüber klar sein, dass das Pferd auch einen Rentnerplatz braucht. Und zwar nicht auf dem Gnadenhof. Eigentum verpflichtet

Ein Pferd ist verdammt teuer. Die anschaffung alleine kostet so ca. 1000-2000 Euro bedenke nebenbei auch noch die Kosten für Futter, Arzt, Pflege und Unterkunft. Ist ein teurer Spaß

:D ;P

Tabaluga1961 24.10.2012, 11:18

für 1 - 2000 kriegst du aber nix dolles. Leg mal noch ne 0 drauf.

0
Jinete 24.10.2012, 12:22

1000-2000€? was soll das denn für eine Schindmähre sein? Willst du vom Schlachter kaufen oder ein altes Pferd vom Gnadenhof?

0

Jeder der sich ein Pferd kauft ohne überhaupt reiten zu können ist absolut unverantwortlich ! Was willst du mit dem Tier wenn du nix mit ihm machen kannst ? Lern reiten und such dir dann erstmal eine RB

Das mit dem Reiturlaub ist eine gute Idee. Da kannst du auch vernünftig reiten lernen und das jeden Tag.

ich empfehle dir erst mal eine reitbeteiligung, bis du selbst verdienst. von deinen eltern, obwohl du weisst, dass sie nicht viel geld haben, ein pferd zu verlangen, ist unvernünftig und egoistisch.

Werde erstmal erwachsen!! -_-

Was möchtest Du wissen?