Ich wünsch mir ein Pferd-im Garten?

...komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Kommt immer darauf an wo der Garten ist und was du unter Garten verstehst. Auf einem Bauernhof kann der Garten schon mal mehere ha groß sein, na ja dann nennt sich das nicht mehr Garten sondern Wiese oder Grünland oder Koppel (wenn es eingezäunt ist).

Dann kommt es darauf an wo der Garten ist, ein Garten mit 10 a in der Stadt oder ein 1 ha großer Garten auf dem Land.

Dann kommt es darauf an ob der Garten in einem Mischgebiet ist oder in einem Wohngebiet - Im Wohngebiet: nein im Mischgebiet: vielleicht.

Dann brauchen Pferde um glücklich zu sein mindestens 2 Kumpel, das heist du brauchst 3 Pferde und natürllich auch dazu mindestens 3 ha Land.

Dann brauchst du einen Misthaufen, einen Unterstand, einen befestigten Freilaufplatz, eine Heuraufe, ein Heu und Stroh Lager, Wasseranschluß, Strohmaschluß und abfuhr und zufuhr von Mist bzw. Heu/Stroh.

Dann brauchst du für alles was oben steht eine Genehmigung vom Landwirtschaftsamt, und dann muss noch alles versichert werden.

Ja dann kannst du Pferde im Garten halten.

Pferde sind Herdentiere. Ein Pferd alleine zu halten ist also nicht artgerecht. Anstatt das Pferd im eigenen Garten zu halten, soltlest du dich also entweder nach einer Reitbeteiligung umschauen, oder nach einem Stall, wo das Pferd unterkommen kann.

wenn ihr das geld, die zeit, mindestens ein beistellpferd habt und du wirklich gut reiten kannst sprich nix dagegen, aber pferde sind richtig teuer und vllt möchtest du ja auch noch mal studieren und bist dan weg. wer kümmert sich dann um die pferde?

friesennarr 23.12.2013, 13:57

wie immer: Man muß nicht reiten können- man muß mit Pferden umgehen können.

0

kommt drauf an wo das ist,tierhaltung ist nicht immer erlaubt,da bist am Dorf besser dran

Bittebitte geh zuerst in einen reitstall bevor du dir ein pferd im garten (!) hällst und dann bringst du deinem lieben vater mal bei im internet oder auf einem Hof oder bei leuten die sich auskennen ausreichend zu informieren .

  1. MINDESTENS 2 pferde muss (!!) man halten, alles andere ist tierquälerei

  2. in einem großem garten??! wie groß denn: grad so groß das platz für ein trampolin und 3 obstbäume ist?? das geht auf keinen fall da passt ja nichtmal der stall rein

  3. sicher das deine eltern einverstanden sind mindestens 2 pferde vor der haustür zu haben?

  4. kennst du dich mit pferden aus? nimmst du seit langem regelmäßig reitunterricht? habt ihr die finaziellen mittel pferde artegerecht zu versorgen? kennst du dich mit fütterung, krankheiten ect. aus?

  5. hast du die zeit dich täglich um die pferdchen zu kümmern?

  6. was machst du wenn du mal keine lust mehr hast?

  7. weißt du schon ganz genau was du in der zunkunft machst? wenn du weggehst kpmmern sich deine eltern weiter um die tiere?

  8. du weißt das pferde locker bis zu 30 jahre alt werden können..

glg und bitte informier dich bessser PS: reitest du? wenn ja wielange? wie alt bist du?

alles, was hier zum pferd ALLEIN auf der wiese und der haltung allgemein gesagt wurde, ist richtig!! ein pferd ist ein herdentier! meine engsten verwandten haben eine pferdezucht mit reitschule, ich bin damit groß geworden. wenn du ein pferd unbedingt quälen willst, halt es allein; aber ich denke, du willst, dass es das tier gut bei dir hat. soviel zeit kannst du nie erübrigen, damit es nicht allein ist. abgesehen davon wird es dich auch nicht als ´herde´ annehmen.

ob die pferdehaltung in eurem neuen zuhause erlaubt ist, sollten deine eltern unbedingt beim zuständigen ordnungsamt der gemeinde erfragen. das ist je region unterschiedlich, egal, ob ´normales´ wohngebiet oder dorf. auch im dorf geht das nicht immer; das hat mit seuchenschutzgesetzen etc. zu tun. glaub mir, ich weiß, wovon ich rede.

trotzdem viel glück bei der erfüllung deines (weihnachts-)wunsches! ein ganz kleines pony als beistellpferd reicht übrigens auch.

  1. du brauchst MINDESTENS zwei pferde

  2. im garten halten kannst du NIE zwei pferde, erstens ist der garten sicherlich viel zu klein und zweitens: was ist mit den nachbarn? wollen die einen misthaufen vor ihrer haustür haben?

  3. du brauchst regelmäßig reitunterricht (auch wenn du denkst, dass du reiten kannst, was leider viel zu viele junge mädchen denken und sich dann ein pferd anlegen und es "verreiten", so schlimm dass die pferde krank werden durch nicht ausreichende gymnastizierung, falsches futter, falsche pflege, ...)

  4. bist du bereit, jeden tag dich mindestens 2 stunden mit der pflege zu beschäftigen? (da ist das reiten noch nicht mit dabei!)

  5. kennst du dich mit der pferdepfle, dem richtigen futter, der gymnastizierung, mit pferdekrankheiten und mit erster hilfe aus?

fazit: ich würde dir von einem pferd im garten DRINGEND abraten, wenn du unbeding eins willst, dann stell es in einen reitbetrieb wo du unterricht bekommst und immer jemand da ist, der dir über die schulter schaut. wie wärs erstmal mit einer reitbeteiligung?

neind as ginge nicht, denn im normalen wohgebiet darf man keine pferde halten und 2 pferde sind keine einzelgänger, also bräuchtet ihr min 2, es sei denn ihr stelle es an einem pferdestall unter wo andere pferde sind.

ein pferd möchte wohl gerne jedes kind haben, aber alleine der aufwand und die monatlichen kosten von oft ca 300-400 euro sprengen den rahmen.

Also wenn der Garten wirklich riesig ist , ihr zwei Pferde habt und genug Ahnung davon ,also noch jemand außer dir von deinen Eltern die sich wirklich damit auskennen und die zeit und das Geld habt , und die Nachbarn damit einverstanden sind ,dann theoretisch ja.

Aber ganz ehrlich ,ich glaube dass das eher so ein Kindertraum ,das Pferd im Garten , dein Vater war einverstanden dir EIN Pferd zu kaufen ,du kannst ein Pferd nicht alleine halten ,

Ihr müsst den Garten dann eben komplett richtig einzäunen und dann darf der Briefträger nicht das Tor offen lassen ,oder ihr macht ne Koppel nochmal extra abgezäunt. Aber wenn ihr zwei Pferde habt muss der wirklich ,wirklich groß sein.

Wo nimmst du Reitunterricht, wo reitest du .....das sind alles so Dinge die du dann dir überlegen musst, Ihr könnt euch bei kleineren Problemen oder Krankheitsfällen keine Tipps von anderen Pferdebesitzern holen etc. deshalb müsst ihr euch wirklich gut auskennen ,Fütterung,Krankheiten,......

Wenn ihr das alles für euer Pferd gewährleisten könnt , dann steht dem Pferd (den Pferden )im Garten nichts mehr im Wege.

(Obwohl ich anzweifle dass euer Garten so groß ist )

Dann müsste das aber schon ein richtig großes Grundstück mit Weide sein, wo das Pferd genügend Auslauf hat und nicht einfach nur ein etwas größerer Garten. Hast du dir das denn gut überlegt oder ist das einfach nur so ne Idee? Hast du dich eingehend mit Haltung von Pferden beschäftigt oder kennst jemanden, der sich da auskennt?

Ein größerer Garten reicht micht. Für ein Pferd muß ein großes Grundstück mit Weide da sein, wo das Pferd genügend Auslauf hat. Überlege dir das gut!

NEEIN es geht nicht !

Wenn man deine Frage ließt, merkt man sofort- unwissenheit !

bitte lass das mit dem eigenem Pferd, such dir lieber erst mal einen guten Stall wo du ordentlichen nterricht bekommst und damit meine ich auch Theorie ! danach kann man sich mal nach einer RB umschauen.

Ein Pferd kann, darf und sollte nicht im Garten gehalten werden. Einen Garten eignet sich ganz und gar nicht dazu. Außerdem ein Pferd ? -niemals. Ist Verboten und außerdem äußerste Tierqäulerei- Pferde sind Herden Tiere und gehören somit auch zu anderen Pferden, weder Schafe, Ziegen, Kühe oder Esel eigenen sich als Beistelltiere !

  1. du brauchst eine Herde Pferde sonst quälst du es
  2. im Harten darfst du es nicht halten
  3. bei einer Wiese brauchst du eine Baugenhmigung für Unterstand, Zaun,...
  4. Zeit, Erfahrung, Geduld, Reife,... und voralledem viel Geld

Wie wärs mit einem Barbie-Pferd. Jeder weitere Kommentar erübrigt sich.

Fang´ erstmal ganz klein mit einem Elefanten an!

Ein Pferd hat nichts im Hausgarten zu suchen, das gehört auf einen Bauernhof bzw Reitstall, wo es artgerecht gehalten werden kann

Außerdem ist es mal Quatsch ( habs gehört) das das pferd zu 2 sein muss!!!! Wenn man sehr viel Zeit für das Pferd hat,fühlt es sich wohl, und ich meinte HOF

Riunalafey 23.12.2013, 22:54

nein es fühlt sich alleine NICHT wohl, menschen sind kein gleichwertiger ersatz. jeder der nur etwas ahnung hat weiß das.

1
baghera 24.12.2013, 13:52

sorry, das stimmt leider nicht!

0

Was möchtest Du wissen?