ich wollte wissen was man im 1 Jahr im 2 Jahr und im 3 Jahr als Kfz Mikromechaniker lernt?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Im ersten Jahr lernt man Grundlagen
- Service 
- Elektrik / Elektronik
- KFZ-Technik
- Theorie
- Schweißen
Im 2. Lehrjahr werden die Grundlagen genauer dran genommen und darauf aufgebaut. 
Man lernt Prüfungen am Motor, die Funktion von diesem und anderen Fahrzeugkomponenten. Aus elektrischen Kenntnissen werden elektronische Kenntnisse. Also das prüfen von Elektrischen und elektronischen Systemen. Desweiterem wird eine überbetriebliche Ausbildung dran kommen. Dort geht es um das Thema Fahrwerk und Bremsen. 
Im 3.Lehrjahr kommen die Systeme vom Automatikgetriebe und Moderne Antriebsarten dran. So wie auch im Elektroniklabor versuche mit Pulsweitenmodulation und ähnlichem. Es stehen auch weitere überbetriebliche Ausbildungen an, die sich auf Otto- und Dieselmotor konzentrieren. 
Im letzten halben Jahr (also das 4. Lehrjahr) geht es in Richtung Prüfungsvorbereitung. 

Ganz genau kann ich es nicht mehr sagen. Bei mir ist es jetzt schon 3 Jahre her. Es kann gut sein, dass schweißen komplett weg fällt. Es wird immer mehr Unterrichtsstoff auf weniger Zeit. Wenn du daheim nicht ordentlich lernst, fliegst du hochkant durch. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mikromechaniker kenn ich nicht,nur megatroniker

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?