Ich wollte wissen tu ich das richtige??

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Jede Trennung wird am Beginn immer hinterfragt, da einem dann die ganzen schönen Momente wieder hochkommen und man sich fragt warum man das getan hat. Aber dann musst du die Schönen mit dem ganzen schlechten vergleichen und dich am das Gefühl dabei erinnern. Entweder dir wird klar dass du das nie mehr haben willst egal wie nett er auch war oder du denkst die lieber tut er mir weh und ich halte das aus es ist mir das wert aber ich will mit ihm zusammen sein.
Aber so wie du das schilderst hättest du keine richtigen Gefühle mehr für ihn, also warte doch einfach eine Weile ab bevor du etwas unüberlegtes tust.

Wir hatten viele sehr schöne Zeiten und eigentlich wenig streit aber wen einer kam dan war es richtig heftig. Ich habe in den letzten Wochen eigentlich nur gedacht das ich auch mich schauen muss ich muss schauen das es mir gut geht dan kann ich ihm auch gutes tun und ihn glücklich machen. Aber bis es mir gut geht könnte er vielleicht schon für immer weg sein.

0

Und wenn es dir gut kann es doch wieder kommen und dafür sorgen dass du dich schlecht fühlst?
Und wenn er in der Zwischenzeit (bis du wieder bereit wärst) ne andere gefunden hat dann war es der falsche. Ganz einfach. Also mach das für dich, er ist nicht der einzige da draußen.

1

Berechtigte Frage. Vielleicht hast du zu schnell aufgegeben? Klingt nach einer außergewöhnlich guten Liebesbeziehung, bei der die gegenseitige Bereitschaft zur Auseinandersetzung und Versöhnung etwas zu kurz kam. Gut streiten will auch gelernt sein, denn das kann man nicht mit jedem.

Viel wichtiger ist doch, dass beide zusammenhalten und auch schwierige Zeiten gemeinsam meistern. Danach entsteht wieder Raum für den Genuß und eine schöne Zeit. Wieso sollte er nach was Besserem als nach dir Ausschau halten? Ich denke, er liebt dich so wie du bist! VG ;)

Es muss immer erst Zeit vergehen, bevor man jemanden richtig kennt. Es muss viele Situationen geben, es muss Streit geben und Versöhnung. Man lernt dazu. Man lernt zu streiten und sich wieder zu vertragen. Und man weiß irgendwann auch: das paßt doch irgendwie nicht zusammen. Das ist dann eben so. War alles richtig oder falsch (bei dir), das weiß keiner. Da musst du jetzt nochmal in dich gehen. Gibt es eine zweite Chance für ihn, willst du das überhaupt?! Das kannst nur du alleine entscheiden. Dann müssen aber noch viele klärende Worte gesagt werden.

Wir waren Fast 1 Jahr zusammen und davor waren wir beste freunde. Wir hatten ab und zu streit aber haben uns versöhnt und etwa 2 mal ging es ums Schluss machen und jetzt beim letzten streit war es zu viel. Ich habe in dieser Zeit eigentlich nur gedacht das ich das nicht kann mit der Beziehung, mich tut es nur so leid das ich ihm das herz gebrochen habe. Ich musste aber denken das das so nicht weiter gehen kann vielleicht wird das was wen ich mein Leben und meine Probleme wieder auf die gerade bahn bringe. aber einer seits denk ich mir ich weiss nicht wie lange das geht und warten wird er sicher nicht vielleicht vergesse ich ihn sogar in dieser zeit.

 

0
@mrsstk

Mache mal folgendes: du nimmst einen Zettel und schreibst folgendes auf: rechts: das war gut...links:das war schlecht. Dann, was erwarte ich von meinem Partner. Kann er das erfüllen?! Und wenn du magst, kannst du das mit ihm besprechen. Vielleicht habt ihr/oder erstmal du alleine Klarheit.

1

Gefühle verdrängen

Hey,

Wollte mal wissen wie es sich auswirkt wenn man Gefühle über einen enorm langen Zeitraum vedrängt? Z.b. wenn man verletzt wird...

Wird man dadurch allgemein kälter und hat Probleme auch Freude zu zeigen?

...zur Frage

Wie bekämpfe ich meine Fluchtreflexe in der Beziehung?

Ich bin M/18 und liebe meine Freundin sehr. In meiner letzten und ersten Beziehung wurde ich von meiner Freundin zutiefst verletzt, sie war rücksichtslos und man konnte ihr nicht trauen. Nun, mit meiner neuen Freundin mit der ich seit 6 Monaten zusammen bin, hab ich erst bemerkt wie gut mich ein Mensch behandelt der mich liebt, sie hat mich in keiner Weise verletzt und gibt sich so Mühe. Nur wenn ich merke es kommen Probleme auf, zum Beispiel in Form von Eifersucht von meiner Seite wenn sie in knappen Sachen feiern geht, unterdrücke ich meine Gefühle, rede mir ein ich könne auch ohne meine Freundin, also sie ist mir doch gar nicht so wichtig. Habe nur die Gedanken der Flucht aus der Beziehung, solange ich das noch kann, ohne gefühlsmäßig zerstört zu sein. Sogar die Gedanken zu einer Anderen zu gehen kommen auf, ich würde das jedoch niemals. Ich äußere meine Eifersucht nicht, sondern behalte sie für mich, da meine Freundin überhaupt nicht eifersüchtig ist. Ich weiß was sie an mir liebt, und ich weiß auch dass es andere Mädchen gibt die Interesse an mir haben. Ich weiß einfach nicht wie ich damit umgehen soll.

...zur Frage

Nach unglücklicher Beziehung gleich einen Neuen kennengelernt - ok?

Liebe Leute, mich plagt mein schlechtes Gewissen.

Meine dreijährige Beziehung mit dem Ex habe ich vor Weihnachten beendet. In dieser Beziehung war ich kaum glücklich. Das letzte Jahr haben wir uns nur gestritten und als ich ihn in einer Lebensphase am meisten brauchte, war er nicht da. Mein Vertrauen wurde mehrmals verletzt. Habe oft versucht, die Beziehung zu beenden, aber er drohte mir immer wieder mit Selbstmord und sendete Fotos von der Brücke.

Irgendwann konnte ich nicht mehr. Obwohl in der Zeit vor Weihnachten nichts vorgefallen ist, wollte ich einfach nicht mehr. Mich plagten die schlechten Erinnerungen und das Gefühl unter „Zwang“ zu stehen und mit ihm nur zusammen zu sein, da er mir mit Suizid droht. Ich bekam auf einmal so eine Kraft und beendete alles. Seitdem schreibt er mir ständig und will dass ich wieder zurückkomme.

Bis Weihnachten bin ich immer wieder zurückgekommen. Doch ich habe seit Ende Januar/Anfang Februar einen jungen Mann kennengelernt, der mich wirklich sehr fasziniert. Wir verstehen uns extrem gut und haben viele Gemeinsamkeiten. Da ich aber mein Glück auf dem Unglück anderer nicht aufbauen kann, fühle ich mich schlecht dabei auf ein Date mit ihm zu gehen.

Ich fühle mich irgendwie so „dreckig“. Gleich nach einer dreijährigen Beziehung den Nächsten kennenzulernen, gehört sich einfach nicht. Und genau das ist mir jetzt passiert. Mein Ex trauert mir immer noch hinterher und schreibt mir. Ich ignoriere ihn aber, da ich wen anders kennengelernt habe. In der Beziehung war ich schon über ein Jahr nicht mehr glücklich und sehr viel ist vorgefallen, aber dennoch ist das doch nicht ok von mir!?

Was sagt ihr dazu?

...zur Frage

Lösung für langfristigen Streit?

Mein Freund und ich sind seit 5 Monaten zusammen und in den 5 Monaten hatten wir vielleicht insgesamt 3-4 Wochen, wo wir uns nicht gestritten haben. Jetzt sind wir an dem Punkt angekommen wo er die Beziehung beenden will, weil er so nicht mehr weiter machen kann/will er sagt auch das mit jedem Streit die Gefühle zu mir weniger werden... habe ihn jetzt aber auf eine Beziehungspause überreden können und er meinte ich soll mir in der Zeit eine Gute Lösung überlegen wie wir es schaffen können ohne Ständige Streitereien zusammen zu bleiben. das Problem ist halt das ich die jenige bin die ständig mit dem streit anfängt... es sind immer nur Kleinigkeiten aber irgendwann eskaliert es halt wieder... hat jemand vielleicht eine Gute Lösung für mich wie ich die Beziehung retten kann?

...zur Frage

Streitereien mit meinem Freund?

Mein Freund (20) und ich (17) führen eine Fernbeziehung und haben auch ziemlich oft Streit. Nicht wegen der Entfernung (wir sehen uns im Monat 2-5 mal), sondern wegen richtig unnötigen Sachen (also nichts ernstes), und ich wollte da mal fragen wie das bei euch in der Beziehung war/ist. Das ist meine erste “richtige” Beziehung und deswegen weiß ich es nicht. Und meine zweite Frage ist (auch ein kleines Streitthema bei uns) und zwar wenn es ums Geld geht, er will immer bezahlen wenn wir irgendwo essen gehen oder sonst was machen, aber ich will das nicht. Also ab und zu bezahle ich auch und dann wird er für 10 min oder so richtig schlecht gelaunt.. aber ich will nicht dass er sein ganzes Geld für mich ausgibt. Er meint dann immer, dass er zahlen will, weil sich das so gehört aber keine Ahnung... wie ist es in eurer Beziehung so wenn es ums Thema Geld geht? 🤔

...zur Frage

Probleme mit meinen Eltern, was meine Freundin angeht. Was soll ich tun?

Moin, Meine Freundin und ich sind seit fast einem halben Jahr zusammen. Sie ist 22 und ich bin 20. Sie und ich auch aktuell psychisch labil.aufgrund dessen habe letzte Woche meine Arbeit verloren, und war gezwungen bei meinen Eltern einzuziehen. Da sie momentan aber auch viele Probleme hat, haben wir beide uns geeinigt, dass wir unsere Beziehung erstmal auf eis legen werden, da wir beide momentan sehen müssen, dass wir unser eigenes Leben wieder in eine richtige Spur bekommen. Wir schreiben momentan noch miteinander und sehen uns auch regelmäßig beim Dienst im THW und sprechen dort auch normal miteinander. Nun zu meinem Problem. Meine Eltern machen sie jetzt dafür verantwortlich, für den scheiß der bei mir die ganze Zeit abgegangen ist. Und möchten sie in Zukunft aber nicht mehr in unserem haus sehen. Aber wir haben vor, unsere Beziehung fortzuführen, wenn es uns wieder besser geht.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?