ich wollte mir die haare färben(friseur) aber meine mutter meint sie gehen davon stark kaputt..stimmt das?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Färben strapaziert die Haare, aber wie sich das auswirkt, ist unterschiedlich und schwer vorauszusagen. Wenn du zum Friseur deines Vertrauens gehst, kannst du dich beraten lassen. Generell kann ein Friseur färben und wird es so machen, dass möglichst wenig Schäden entstehen. Er kann dir auch geeignete Pflegeprodukte empfehlen, denn sowohl zu wenig als auch zu viel Pflege sind schlecht fürs Haar.

Ich habe z.B. immer schon dünne, empfindliche Haare und hatte deshalb Bedenken beim Färben (blonde Strähnen). Es hat sich aber dadurch optisch und vom Haargefühl nichts negativ verändert und ich bin super zufrieden.

Hallo,

ja, wenn Ammoniak in der Farbe ist (Dauerhafte Färbung), stimmt es.

Außerdem mußt du mindestens alle 2- 3 Monate die Haaransätze neu färben lassen, das ist natürlich mit Kosten verbunden.

Du kannst dir eine Haarfarbe kaufen, welche kein Ammoniak enthält. Die Farbe wird dann nach und nach ausgewaschen...

Vielleicht besser am Anfang, wenn man nicht weißt, ob die Farbe einem gefallen wird oder nicht !

Emmy


emily2001 10.08.2015, 10:46

Die Anwendung von Henna ist auch eine Möglichkeit, aber die Farbpalette ist begrenzt!

0

Ja das stimmt,sie bekommen Spliss und gehen schon ein bisschen kaputt,aber wenn du die richtigen Pflegeprodukte nimmst und deine Haare nicht so oft glättest,bleiben sie trotzdem schön:)

Ja... Du kannst sie aber auch tönen ich Persönlich finde aber färben besser solange man es nicht zu oft macht.

Bitte mach das nicht ! Ich habe diesen Fehler begangen ich hatte so schöne haare. Auch trotz dem vielen pflegen nach dem färben/tönen sind sie jetzt so trocken und kaputt...

Was möchtest Du wissen?