ich wollte meiner RB eine Schabracke kaufen, weiß jedoch nicht welche Größe. Sie ist ein Friesen KB mix...und hat einen Wanderreit Sattel. Kann jmd helfen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Größe, Schnitt und Material MÜSSEN passen. Wer Sattel und Pferd so gut kennt, dass er wirklich weiß, welcher Schnitt passt, kann auch so kaufen, dass keine Rückgabe möglich ist. Aber wenn ich mir ansehe, wieviele Pferde völlig unpassende Sattelunterlagen haben, dann wundert mich nicht mehr, dass es immer wieder Probleme gibt. Offenbar wissen genug Pferdebesitzer nicht, wie man eine Sattelunterlage auswählt und haben dann auch nicht den Mut, dieses Wissen bei ihrem Sattler zu erwerben.

Andererseits: Ich hab noch nie was gesehen, was auf den Messen günstiger war als woanders. Also warum nicht beim Reiterladen um die Ecke kaufen, wo man sie unter seinen Sattel halten kann und sehen, ob's passt?

Und: Auf Messen gelten die gleichen Rechte wie woanders auch. Dann muss man's halt zurückschicken, wenn der Händler schon wieder abgereist ist, bis man zurückgeben möchte. Eine Messe ist kein rechtsfreier Raum.

Auch würde ich eine Reitbeteiligung rauswerfen, die nicht das verwendet, was ich für mein Pferd auswähle, entsprechend kämst Du bei mir gar nicht in die Situation.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Michel2015
14.02.2016, 08:51

Sehr nette Hackordnung...

0

Länge der Auflage des Sattels ausmessen. Wanderreitsättel sind oftmals anders geschnitten als Vs oder DR Sättel, von daher muss eine "normale" Schabracke nicht unbedingt drunter passen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde WB nehmen, es sei denn sie hat einen sehr breiten Rücken

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?