Ich wollte mal zu einem Thema, dass mir gerade eingefallen ist einfach mal eure Meinungen hören. Bitte NUR ernste sachen hier.?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Eine wirklich sehr tiefgründige frage. Ich stell mir gerade vor wie sich das für mich anfühlen würde...

Denken ist ja so zu sagen mein hobby, ich wäre dauerhaft ungestört und könnte mit der zeit die komplexesten probleme lösen. Aber was bringt mir das, wenn ich dieses wissen mit niemandem teilen kann?

Meine theorien kann ich nur damit beweisen, das ich sie teste. Ich weis nur ob ich nkch schlau bin, wenn ich mich mit anderen unterhalte und sie danach frage... das bedeutet, das ich irgendwann verdümmen würde, da mich nichts auf den richtigen weg bringt.

Ich würde in meinem kopf ein universum simulieren, das nach und nach immer weniger den gesetzen der physik gehorcht und ich würde es nicht mal merken, da ich nichts und niemanden habe mit dem ich dieses bild vergleichen könnte

Im endeffekt würden meine gedanken also immer unrealistischer werden.

Ich hoffe das hilft dir

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube, in so einem Zustand würde man wahnsinnig. Das passiert ja schon, wenn jemand in einem dunklen Raum eingesperrt ist.

Einen solchen Menschen sollte man durch den Tod erlösen. Das Problem dabei ist, dass kein anderer mit Sicherheit weiß, was dieser Mensch empfindet. Rechtlich gesehen muss man ihn leben lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und wer sagt Dir, dass es das nicht gibt? Es ist doch schon erwiesen, dass Menschen, die nicht verbal antworten können, nicht zwangsläufig auch nichts mehr mitkriegen! Wir sollten deshalb jeden - auch die Leute im Wachkoma - z. B. so normal wie möglich behandeln. Wer weiß, was wer doch mitkriegt! Eigentlich macht das doch mega Hoffnung, nicht wahr?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ninchens
01.02.2017, 19:55

hat er oder sie ja gar nicht geschrieben, dass es das nicht gibt.

0

Ich weiß nicht, ob das deine Frage beantwortet, aber ich stelle mir das sehr schlimm vor. Du kannst dir ja in so einer Situation nicht mehr sicher sein, dass du überhaupt noch lebst, da du ja nicht wahr nimmst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Topotec
01.02.2017, 19:52

Aber wenn ich mir nicht sicher bin, was überhaupt mit mir ist oder was ich bin, was ist dann schlimm daran?

0
Kommentar von ninchens
01.02.2017, 19:58

für mich wäre der Gedanke, nicht zu wissen was ich bin eben schlimm. Für dich vielleicht nicht, ist ja auch okay, aber ich würde mich fragen was mit mir passiert ist, bin ich tot? Lebe ich noch? Wenn ich noch lebe, Warum ist alles um mich dunkel und still? Wo bin bin ich? Wo sind die Menschen die mir wichtig sind? und wenn ich tot bin, ist das für das Ende der Zeit der Zustand nehme ich mich befinde? Eine unendliche schwarze Leere in der meine Gedanken nie aufhören zu Kreisen? aber nur weil ich das schlimm finde, muss das ja nich für jeden so sein.

0

Damit ist man ja sozusagen tot. Was will man dann noch mit dem Körper? Und woher weiß ich dann überhaupt, dass ich noch in einem Körper stecke und nicht einfach irgend eine Energieform bin?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meinungen zu welcher Frage? Also ja, das wäre schrecklich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und was genau willst du jetzt wissen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und was ist deine Frage? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aliasor25
01.02.2017, 19:50

Keine Frage. Wollte nur mal eure Meinungen dazu hören.

0

Was möchtest Du wissen?