ich wollte im März eine Woche entweder in die Kabrik, Domanikanische Republik, Sri Lanka oder Thailand. Welches Ziel könnt ihr empfehlen,Welches eher weniger?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Thailand ist Toll, Sri Lanka mach ich jetzt selbst zum ersten mal. Aber wie schon andere erwähnt haben ist eine Woche da reichlich kurz.

Bedenke das der Flug teilweise das teuerste ist und du zumindest nach Teiland mit Stopover gut und gerne 16h ein Weg unterwegs sein kannst, Ich persönlich habe kein Problem mit Jetlag, aber wer eins hat verliert ggf noch mal einen Tag bis der sich gelegt hat.

Wenn du die Zeit/Urlaubstage hast würde ich genau das gegenteil machen und 3-4 Wochen bleiben, von Thailand kommt man wunerbar einfach nach Laos und Kambodscha.

Ich würde dir Raten die Temperaturen/Regenzeiten zu beachten. In Thailand kann es zum März richtig warm werden. Ich hatte in Bangkok im Januar schon mal Tage mit 38 gefühlt wie 40. März ist wärmer.

Für nur eine Woche ist das alles mit langen Flugzeiten verbunden. Da hat man doch keinen Erholungseffekt!

Wer sagt dass er Erholung will? Klingst ja wie meine Mutter....

Also Bekannte von mir schwärmen nur davon wie toll Sri Lanka war, liegt in der nähe von Indien und ist eher interessant als wie musso gemeint hat "Erholung" , Domanikanische ist eher typisch tropischer Urlaub und Thailand ist Touristen Paradis aber auch wunderschön natürlich (;

0

Was möchtest Du wissen?