Ich wollte Fragen an was genau Freikirchen glauben?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Ich kann nur für uns Baptisten sprechen.

Wir sind evangelisch. Wir glauben an Jesus Christus als unseren Erlöser, sind aber relativ frei von Ritualen. Wir feiern aber solche Dinge wie Taufe und Abendmahl auch. Wir taufen aber nur Gläubige (keine Kinder), wenn sie das selbst wollen (so ab 14 Jahren).

Wir sind stark bibelorientiert und haben eine recht flache Hierarchie, in der jeder mitmachen kann. Gottesdienstleitung (Moderation) und auch Predigten sind möglich.

Wir bekommen keine Kirchensteuer, sondern finanzieren uns selbst. Vom Staat profitieren wir insofern, als dass wir eine KdÖR sind (Steuererleichterungen, wie bei einem Verein) und natürlich dadurch, dass in unserem Land Religionsfreiheit existiert.

Wir sehen andere Denominationen nicht als Feinde an, es gibt auch Allianzgottesdienste zum Beispiel mit der evangelischen Landeskirche oder anderen Gemeinden.

Das ist so das, was mir spontan dazu einfällt :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Freikirchen sind so eine art Abspaltung der Evangelischen Kirche. Freikirchen sind staatsunabhängig und bekommen somit kein Geld vom Staat. Soweit ich weiß, finanzieren sie sich von Spenden der Gemeindemitglieder. Meistens sind die Gemeinderäume relativ klein. Kindestaufe wird von den meisten abgelehnt, da man als kleines Kind ja noch nicht selbst entscheiden kann! Früher (wie es auch in der Bibel zu lesen ist) gab es schließlich auch keine Kindestaufe. Die Person die predigt wir nicht Pfarrer sondern Prediger genannt. Dieser trägt "normale" Kleidung (vlt. Anzug und Hemd oder so). Zu Freikirchen zählen auch Adventisten und Baptisten.
Ich hoffe meine Erklärung konnte dir weiterhelfen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist unterschiedlich , es gibt welche die glauben an die Trinität . 

Es gibt welche , die Glauben Jesus ist Gott der Vater  selbst , also ohne den Sohn . 

Und wir glauben . Gott ist der Vater  Yahwe/ Yehova und Jesus ist der eingeborene Sohn, welcher zu Gott erhöht ist . Eben der Sohn des Vaters.

 Denn er sitzt zu Rechten seines Vater  und ihm ist alles übergeben .  Seine Herrschaft wird nie enden. Wir beten zum Vater im Namen Jesus .

lieben Gruß 


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ManfredFS 11.10.2017, 03:54

Die meisten Freikirchen glauben daran das Jesus Gott ist weil es die Bibel deutlich sagt. Es gibt ein paar Ausnahmen die das nicht glauben. So herum wird ein Schuh daraus.

Deine Freikirche würde ich nach allem was du schreibst als Abspaltung von den zj sehen.

0

Die meisten Freikirchen glauben an einen dreibeinigen Gott wie er sich in der Bibel darstellt, rufen den Namen des Herrn Jesus Christus an und beten auch zu ihm. Die Bibel ist die Grundlage. Im Gegensatz zu Sekten wie den Zeugen Jehovas vertreiben Freikirchen keine Lehrbücher mit eigenen Lehren sondern haben als Basis die Bibel und predigen Jesus Christus und die Rettung durch Gnade. Viele Gemeinden missionieren. Es gibt Hauskreuze wo man gemeinsam betet und über die Bibel redet. Alles wird durch Spenden finanziert. Da viele als Verein eingetragen sind um zum Beispiel einen Raum anmieten zu können ist es oft üblich das getaufte erwachsene freiwillig einen festen Beitrag zahlen um alles finanzieren zu können.

Freikirchen geben dem heiligen Geist viel Raum. Aus meiner Erfahrung sollte man selbstbprüfen ob die Gemeinde gottes Geist haben. Ich war schon in Gemeinden wo ich so schnell wie möglich gegangen bin weil ich das Gefühl hatte es war nicht gottes Geist der dort war sondern etwas negatives. Das war zwar subjektiv aber als Christ sollte man wachsam sein. Nicht alle die Jesus anrufen haben Jesus Geist,

Umgekehrt ist es zum Beispiel so, das ich nach meiner Bekehrung zu Jesus einige Male in einen Saal der Zeugen jehovas war und dort war Gast kein Geist zu spüren. Weder gottes Geist noch irgendwas anderes. Es war einfach tot, ein lebloser Gottesdienst wie bei einer Schulung für Vertreter 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

An was sogenannte "Freikirchen" individuell glauben ist nicht vorgegeben und nicht gesetzlich geregelt.

Falls du jedoch "evangelische Freikirchen" meinst - für diese wird der Begriff hauptsächlich verwendet, dann glauben sie als Christen genau so an das Evangelium von Jesus Christus in der Bibel, wie alle anderen christlichen Kirchen.

Sie sind lediglich von den großen Kirchen (evang., röm.-Kath., orthodox) unabhängige selbständige Gemeinden. - Baptisten, Methodisten, 7-Tage-Adventisten, um nur einige zu nennen, sind beispielsweise solche Freikirchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Optimalfall glauben Freikirchen an die Bibel bzw. haben die Lehre der Bibel als Maßstab und Inhalt ihres Glaubens und ihrer Lehre und Verkündigung.

Das Vorbild sollten die Beröer sein, über die in Apostelgeschichte 17,11 steht: "Sie forschten täglich in der Schrift, ob es sich so verhalte."

Der Grund dafür findet sich in 2. Timotheus 3,16-17: "Die ganze Schrift ist von Gott eingegeben und nützlich zur Belehrung, zur Überführung, zur Zurechtweisung, zur Erziehung in der Gerechtigkeit, damit der Mensch Gottes ganz zubereitet sei, zu jedem guten Werk völlig ausgerüstet."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die meisten Freikirchen gehören dem calvinistischen Spektrum des Protestantismus an.

In der Regel wird auf eine persönliche Glaubensentscheidung Wert gelegt. Viele Freikirchen lehnen deshalb die Kindertaufe ab.

Realtiv häufig sind strenge Bibeltreue.

Manche Freikirchen (Pfingstkirchen) betonen die Kraft des Heiligen Geistes und die von ihm geschenkten Gnadengaben (Charismen), wie sie im 1. Korintherbrief beschrieben sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jede Freikirche hat ihre besondere Ausprägung. Übereinstimmend ist bei den meisten, dass nur der bewusste und praktizierte Glaube an Jesus Christus zum ewigen Leben führt..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die glauben nur an teile der bibel, da sie zu ignorant sind, auch den rest zu glauben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

An Gott und Jesus Christus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?