Ich wollte ein veganes Produkt kaufen, es wurde auch als vegan deklariert doch als ich es ass war dann käse drauf. was kann ich tun (rechtlich)?

... komplette Frage anzeigen

21 Antworten

Du kannst nur auf die Kulanz des Verkäufers hoffen, denn dass da richtiger Käse drauf war, wird im Nachhinein sehr schwer zu beweisen sein.

Eine böse Mail? Totale falsche Reaktion und ein Schuss ins eigene Knie.
Beschwerden wollen sachlich formuliert werden. Egal, wie sehr du dich darüber geärgert hast.

Gab es denn direkt auf dem Produkt eine Inhaltsangabe bzgl. der Nährstoffe?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cocveganer
14.03.2016, 13:21

Ja es wurde als vegan angepriesen und beworben. Die zutaten waren alle vegan. Guacamole wurde durch den besagten frischkäse ersetzt (in der konstellation gibt es das produkt vor ort nicht also mit fischkäse) und de verkäufer hat bei beschwerde auch bestätigt, dass s kein veganer käse ist! Er hat das geld erstattet aber dennoch behauptet ich hätt mich vergriffen. In 5 m umkreisgabs nur noch frischkäsebagels was ähnlich wäre aber die haben eben nur frischkäse drauf, nht noch getrocknete tomaten rucola usw. Usf

0

Vermutlch war es veganer Pseudokäse. Was steht denn auf der Zutatenliste?

tot durch Käseallergie? Nicht dein Ernst.

Welchen Schaden und welche Schmerzen hast du denn erlitten? Warst du beim Arzt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cocveganer
14.03.2016, 12:55

.... Der käse hat guacamole ersetzt. Das geschäfft führt kene produkte mit veganem käse

0

AFAIK ist "vegan" wie "bio" kein rechtssicherer Begriff (im sinne von eindeutig beschreibend). Es kommt also auf die Leistungsbeschreibung an ... beim Lebensmittel ist das die Auflistung der Zutaten laut gesetzlicher Vorgabe.

Man koennte noch auf die Idee kommen, dass der Begriff irrefuehrend verwendet wird. Das ist dann aber eher Wettbewerbsrecht ... es koennen also Mitbewerber und Verbraucherschutzorganisation dagegen vorgehen.

Irgendwelche Entschaedigungen kannst Du vergessen. Gottseidank gibt hier noch keine amerikanichen Verhaeltnisse in Deutschland. Ein Schaden ist dir rechtlich gesehen nicht entstanden. Das magst Du inividell anders sehen, aber man kann nicht alle individuellem Sichweisen in eine gesetzliche Regelung unterbringen, ohne dass die Nutzbarkeit schadet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cocveganer
14.03.2016, 13:52

Wieso gehen alle direkt von schaden für mich aus? Ich meine das tier bzw die tiere die für meinen käse probleme hatten oder gar tot sind wegen dem käse.... Habe die beschreibung daher auch schon angepasst. 

Auch wenn kein schaden war in deinem oder rechtlichem sinne, ist es trotzdem eine fehldeklaration, täuschung und eine dreiste lüge des verkäufers.

0
Kommentar von Omnivore08
14.03.2016, 21:05

vegan ist nicht rechtlich geschützt! Bio schön!

0

Schmerzensgeld habe ich entfernt da viele dachten ich will mich bereichern.

Schmerzensgeld kannst du auch gar nicht verlangen, weil es Käse dich in KEINSTER Weise körperlich schädigt, wenn du nicht unbedingt eine Allergie hast!

Dass ich mit schmerzen die tiere meinte die für den käse leiden oder sterben mussten ist zu weit für manche horizont

Für vegane Horizone ist es zu weit, immer wieder diese - rechtlich relevante VERLEUMDUNG - anklingen zu lassen, dass Milchbauern ihre Milchkühe leiden lassen! Wenn du damit vor Gericht willst, dann verlierst du selber und zwar wegen VERLEUMDUNG!

Für deinen veganen Käse aber, DA leiden viel mehr Tiere, wenn damit Insektizide eingesetzt worden sind, um damit Insekten zu VERGIFTEN!

PS: Rechtskunde-Nachhilfe:

1) Kann man Schmerzensgeld NUR FÜR SICH selbst zivilrechtlich fordern, NIEMALS für andere! : Einzige ausnahme ist der Tod eines Angehörigen, dessen Interessen man jetzt vertritt

2) Tiere haben in Deutschland KEINE Rechte, sondern unterstehen besonderem Schutz! Schmerzensgeld für Tiere - die nicht mal dir gehören - kannst du gar nicht einfordern! Ein BAUER - dem die Tiere rechtlich gehören - kann höchstens Schadensersatz (Sachbeschädigung) fordern, wenn Tierrechtler einrechen und irgendeinen Quark mit den Tieren machen!

Dein Horizont in Sachen Jura ist sehr beschränkt!

Ich bin jetzt 3 1/2 jahre vegan und finde es eine bodenlose frechheit.

Wie du das findest ist nebensächlich!

Vegan ist kein rechtlich geschützter Begriff, von daher steht dir auch kein Schadensersatz zu!

Ich habe schon eine böse mail geschrieben würde aber gerne da ein zeichen setzen

Nicht, dass du weiterhin Menschen verleumdest oder gar beleidigst. Du bewegst dich auf dünnem Eis, nur so als Tipp!

damit so etwas nicht wieder vokommen kann bzw so runtergespielt wird und man maximal sein geld wieder kriegt.

Schreib den Hersteller FREUNDLICH an. mehr kannst du nicht machen. Alles andere ist sinnlos, weil du jedes Verfahren rechtlich verlieren würdest! Die Firma kann auch "mpfgh" drauf schreiben, das hat den selben Effekt!

Mit anderen Worten: Wenn ich "vegan" draufschreibe, dann muss es nicht vegan sein, da vegan KEIN rechtlich geschützter begriff ist, dessen Grenzen GENAU definiert sind!

Wäre ich jetzt allergiker könnte ich schon tot sein bei nüssen z bsp

Bist du aber nicht! Und mit "hätte wäre wenn" kommst du nicht weit!

Wäre beim Pferdefleisch-Skandal jemand gestorben, dann wäre das auch eine andere Hausnummer. So bleibt es aber das gleiche wie bei dir: Ein EINFACHER Etikettenschwindel, mehr nicht!

Mit so was sollte man nicht so leichtfertig umgehen!

Du aber auch nicht! Du verlangst juristisch Recht zu bekommen, was dir gar nicht zusteht!

Tja...tut mir leid (oder auch nicht). Bis auf mit der Firma und dem Verkäufer sprechen kannst du nicht. Rechtlich steht dir GAR NICHTS zu!

Und als Tipp für die Zukunft: Versuche in Zukunft mal nicht mit dem Vorurteil durch die Gegend zu latschen, dass für Milch und Käse die Tiere leiden! Wenn du das noch konkret machst, dann kann dich auch ein Milchbauer wegen Verleumdung anzeigen, weil du immerhin seinem Ruf schädigst und du WIDER besseren Wissens etwas behauptet, was nicht stimmt! Nur so am Rande, als rechtlicher Tipp!

Ich hoffe ich konnte dir helfen

Gruß
Omni

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

OMG. Da hat jetzt tatsächlich eine von den bei Backwerk für Mindestlohn arbeitenden Aushilfen einen Fehler gemacht. Das ist für niemanden lebensbedrohlich. Da es offensichtlich keine Schäden verursacht hat, wird es nichts mit Schmerzensgeld. Allenfalls deinen Kaufpreis hättest du gegen Rückgabe des angebissenen Bagels zurückfordern können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cocveganer
14.03.2016, 13:50

Den habe ich gekriegt. Aber er hat auch an der situation nichts geändert. "Verpetzt" habe ich den eh schon. Wie gesagt gerade wo es mittlerweileso viele allergien gibt, sollte man mit so etwas nicht spassen. Und seine arbeitskonditionen sucht man sich auch selbst aus, bzw sind selbstbestimmt. Das darf keine ausrde für schludrigkeit sein.... 

0

Also wenn ich mich über solche Sachen so derartig aufregen würde, dann wüsste ich nicht mehr wie ich überhaupt noch leben sollte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cocveganer
14.03.2016, 13:18

Ja bis sie enen allergiker treffen der fast an so was verreckt und sie sich dann das ganze noch mal überlegen....

1

Es gibt veganen Käse

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cocveganer
14.03.2016, 12:44

Das weiss ich auch, aber es war kein vegner käse!

0
Kommentar von Lillelolle
14.03.2016, 12:44

Und woran willst du das erkannt haben?

0
Kommentar von Lillelolle
14.03.2016, 12:47

Wie bitte? ich verstehe die Aussage jetzt gerade nicht. Wenn der Verkäufer dir sagt, dass es nicht vegan ist, warum kaufst du es dann?

2
Kommentar von Lillelolle
14.03.2016, 12:54

Weil du das ja geschmeckt hast... Alles klar

0

Ist den vom "corpus delicti" noch etwas übrig, zwecks Beweisführung oder Umtausch...?

Ich sehe deine rechtlichen Chancen bezüglich " des Zeichensetzens" als verschwindend gering, aber ich bin kein Experte auf dem Gebiet.

Am Sinnvollsten wäre für dich, eine Rechtsberatung ..... (Könntest ja den interessierten Usern hier ein Feedback dazu geben...)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was stand denn auf der Zutatenliste?

Es gibt durchaus veganen "Käse"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cocveganer
14.03.2016, 12:47

Der käse hat hier guacamole ersetzt. Snst waren alle zutatn richtig

0
Kommentar von Sysiphus74
14.03.2016, 12:50

War es definitiv als "vegan" oder als "vegetarisch" gekennzeichnet?

0

Also es war ein eingeschweißtes Nahrungsmittel (Sandwich?) wo Käse drauf war? Bist du sicher, dass es kein Käseersatz ist? Aus pflanzlichen Ölen kann man mittlerweile sehr echt wirkenden veganen Käse herstellen.

Wenn es tatsächlich echter Käse ist, kannst du dich natürlich beim Hersteller beschweren. Der wird dir dann in der Regel sagen, dass du das Produkt zu ihm schicken sollst und du kriegst ein einwandfreies Produkt zurück (bzw. in der Regel sogar mehrere Produkte). Eine e-Mail Adresse oder Telefonnummer steht normalerweise auf dem Produkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cocveganer
14.03.2016, 12:55

Nochmal zum mitscheiben: es stand dort keine käse und das geschäft führt keine produkte mit veganem käse....

0

Gib es zurück und bekomme eins ohne Käse. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz einfach zu beantworten. Nein, du hast keine Schadensersatzansprüche. Ich frage mich ernsthaft wie du auf solche Ideen kommst. Das Tier währe so oder so gestorben. Ich helfe dir aber mal, so kannst du wieder ein ruhiges Gewissen haben. Ich und meine Freunde sind öfters Jagen. Wenn wir nächste Woche wieder jagen sind. Werde Extra für dich ein Tier weniger erlegen. Hoffentlich bist du jetzt zufrieden, weil ein Tier ja jetzt nur wegen dir am leben bleibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cocveganer
14.03.2016, 13:54

Lieben Dank! Du hast zwar ncht ganz verstanden worum es mir geht aber ich danke dir, wenn du es wirklich machst. Jedes Tier zählt! 

0

Du solltest den Laden und das Produkt auf Facebook posten und darauf hinweisen, dass der Verkäufer ein Betrüger ist. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Colopia
14.03.2016, 12:47

Und abends vermummt und mit Fackeln und Mistgabeln vor der Tür stehen!

1
Kommentar von cocveganer
14.03.2016, 12:48

Habe kein facebook, und es ist handelt sich um backwerk. Habe schon ne dicke mail geschrieben aber keine antwort

0
Kommentar von Omnivore08
14.03.2016, 21:16

und darauf hinweisen, dass der Verkäufer ein Betrüger ist. ;)

Davon würde ich DRINGEND abraten, wegen übler Nachrede!

0

Das wäre dann eine Falsch-deklaration.

Ich nehme an, sie müssen es dann zurücknehmen und dir dein Geld zurück geben. Und dabei würde ich es auch bewenden lassen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du als Allergiker bist und nicht auf deine Nahrung achtes ist es auch eigenverschulden. Dein vorhaben würde nur in Amerika funktionieren. Was ist schon dabei etwas Käse (den es auch vegan gibt) zu essen oder gar etwas Fleisch. Bringt niemanden um.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cocveganer
14.03.2016, 12:50

Bringt niemanden um und fleisch in enem satz. Wow einfach nur wow diese logik! Wow ! 

0
Kommentar von JuraErstie
14.03.2016, 12:54

Er ist Veganer, nach seinen Glaubensrichtung sterben Tiere nur, wenn ein Mensch sie tötet. Deswegen, rettet die Tiere! Esst Menschen!

0
Kommentar von JuraErstie
14.03.2016, 13:00

Ganz davon abgesehen, dass Menschen nun mal Allesfresser sind, es liegt in unserer Biologie Fleisch UND Pflanzen zu essen.

Ich wäre ja auf den ersten T-Rex gespannt gewesen, der gesagt hätte: Yo Leute, kein Bock mehr auf saftigen Triceratops, ich ess jetzt ne Runde Tofu!

1

Ich hoffe du hast die Zutatenliste richtig gelesen und bist nicht über Käse Ersatz gestolpert. 

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Käseersatz

An einer Laktose Intolleranz würdest du ganz sicher nicht sterben.

Das man für evtl. öfter pupern Schmetzengelg bekommt wage ich zu bezweifeln. 




Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cocveganer
14.03.2016, 13:02

-.- ich bin keine 6 sondern 30 und 3 1/2 jahre vegan. Bin nich von heut auf morgen dumm geworden. Es gibt drt auch keine produkte mit veganem käse!

0

käse ist zwischenzeitlich auch vegan hergestellt , genau hinsehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cocveganer
14.03.2016, 12:47

Siehe nderes kmmentar. Natürlich gibt es veganen käse aber das war keiner nd es gibt dort auch nchts mit veganem käse! 

0

Mach nicht so einen Wind irre, wie kommst du eigentlich auf die Idee das du schadenersatz bekommen könntest. Mach ich jetzt auch wenn ich ne Veggi Salami anstatt ner echten erwische. Sei froh das du überhaupt was zu essen hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbst wenn es kein veganer Käse gewesen sein sollte, was ich stark bezweifel, ist es doch kein Grund solch einen "Hermann" zu veranstalten! Geschadet hat es dir offensichtlich nicht! Entspanne Dich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cocveganer
14.03.2016, 13:06

Sry aber verteil deine flower power wanders. Brauche eher sinnvlle nd hilfreiche antworten. Ich bin nht vegan um auf so etwas zu sch...... . Und was sollen sich allergiker denken?

0
Kommentar von aribaole
14.03.2016, 13:26

@cocveganer ... Allergiker führst du hier an? Gerade Allergiker lesen sich die Inhaltstoffe auf den Verpackungen durch,

0

Was möchtest Du wissen?