Ich wollt mal fragen, ob es normal ist, dass wenn man eine sehr gute aber kurze Serie geguckt hat traurig wird und was man dagegen tun kann?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ja, dass habe ich oft bei Büchern oder Spielen. Das legt sich von alleine

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oh weh, dich hat die typische Buch/Serie-zu-Ende-Depression erwischt. Da kann man eigentlich nicht viel dagegen tun, mir hilft es immer, mir Fan fictions oder fan arts anzuschauen und mir dann irgendwann eine neue Serie zu suchen. Vorzugsweise eine mit mehr Staffeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenn das!! Die Serie ist der HAMMER und dann wirst du traurig weil es vorbei ist.. Am besten einfach mit einer neuen Serie beginnen dann gehts dir besser. Und dann erinnerst du dich zurück und brichst in Trauer ein weil du wieder erkannt hast wie HAMMER die Serie war!! Und dann stellst du fest: Es gibt mehr von ihnen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

schau doch eine andere Serie z.B. Teen Wolf :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann ich gut nachvollziehen ... man versinkt in die Welt und dann "puff" ist sie plötzlich weg. Man kann als Lösung nur andere gute Serien finden, welche einem gefallen und bestensfalls aktuell noch fortgesetzt werden. Grüße.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?