Ich wohne seit 8 wochen in einer neuen Wohnung. Kann ich noch den Stromanbieter wechseln?

4 Antworten

Melde Dich umgehend beim Grundversorger .... es ist durch Deine Entnahme ein Grundversorgungsvertrag entstanden!

Natürlich kannst Du aus der Grundversorgung unter Einhaltung der Kündigungsfrist - normal 14 Tage - zu einem anderen Anbieter wechseln .... rückwirkende Anmeldung bei Einzug geht nur 6 Wochen!

Seit wann kann die Stadt Strom abstellen?

Das war der Versorger weil Du Dich noch nicht angemeldet hast.

Stromanbieter erst nach dem Einzug gewechselt, Vorgehensweise?

Hallo,

Wie schon im Titel steht, habe ich vor lauter Umuzugsstress total vergessen einen Vertrag für Strom abzuschließen. Ich bin am 01.01.17 eingezogen, sprich vor 6 Tagen. Heute habe ich einen Vertrag abgeschlossen. Aber da ich ja jetzt in der Wohnung schon den Strom vom Grundversorger genutzt habe, bin ich ja wahrscheinlich automatisch eine Art Vertrag mit dem Grundversorger, in meinem Fall Vatenfall, eingegangen. Muss ich jetzt persönlich beim Grundversorger (Vatenfall) kündigen oder übernimmt das mein neuer Anbieter ? Ich musste beim Abschließen des Vertrags auch nicht den Zählerstand angeben, sehen die den heutzutage anhand der Zählernummer oder wie läuft das ?

Schon mal Danke für die Antworten im Voraus !

...zur Frage

Kennt jemand günstige Stromanbieter im Saarland, außer den Grundversorger Energie SaarlorLux?

Ne Freundin würde gerne den Stromanbieter wechseln, da es nur Probleme beim Grundversorger gibt. Jemand hat Betrug begangen,Strom über ihren Mann angemeldet,den beide jetzt zahlen sollen,obwohl sie per Mietvertrag ja nachgewiesen haben,dass sie nicht da wohnen und nix damit zu tun haben usw. Daher suche ich nen Stromanbieter,der nicht die Schufa prüft. Denn nun stehn sie,durch diese Rechnung (wo sie ja nix dafür können) in der Schufa. Weiß jemand nen guten Stromanbieter im Saarland halt der nicht die Schufa prüft?

...zur Frage

Wer kennt einen günstigen Stromanbieter?

Hallo wer kann mir einen günstigen Stromanbieter empfehlen
Wir sind 2 Personen

...zur Frage

Grundversorger wechselt und möchte Zählerstand übermittelt bekommen, obwohl kein Vertragspartner

Wir haben vor einigen Jahren den Stromanbieter gewechselt. Seitdem schreibt der neue Anbieter logischerweise die Stromrechnungen, der Strom selbst bekommt bekanntlich aber weiterhin vom lokalen Versorger (Grundversorger.)

Nun schrieb der ehemaliger Grundversorger (der ja gar nicht mehr für die Rechnungsstellung zuständig ist), dass er in ein anderes Unternehmen übergeht (der Betreiber wechselt also) und möchte den Zählerstand "für eine abschließende Rechnung" haben.

Natürlich wurden die Zählerstände regelmäßig an den neuen Stromanbieter verschickt (der ja nicht der Grundversorger ist!) und dieser hat auch schon entsprechende Rechnungen ausgestellt.

Von was für einer Rechnung ist hier also die Rede? Mit welchem Recht möchte der Grundversorger, der ja nicht mehr unser Vertragspartner ist, nun den Zählerstand erfahren?

Hat hiermit jemand Erfahrung?

...zur Frage

Strom gekündigt wohin jetzt bezahlen?

Hallo, ich habe meinen Stromanbieter wegen Umzug gekündigt, bin jetzt wieder bei "grundversorgung" wie finde ich jetzt raus wie viel ich an wen überweisen soll, oder bekomme ich ein Brief vom "grundversorger"

...zur Frage

Stromanbieter kündigen bei Umzug in WG?

Ich habe einen Laufzeitvertrag mit einem Stromanbieter und möchte nun in eine WG umziehen, in der ebenfalls schon ein Laufzeitvertrag existiert.

Aus der AGB meines Stromanbieters geht hervor, dass eine Sonderkündigung auf Grund von Umzug nur möglich ist, wenn die Belieferung durch sie nicht möglich ist.

Ist die Belieferung nicht möglich, weil bereits ein anderer Stromanbieter mit der Belieferung beauftragt ist, oder laufe ich Gefahr doppelt zahlen zu müssen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?