Ich wohne seit 26 Jahren in einer Mietwohnung. Muss der Vermieter nach dieser Zeit Erneuerungsinvestitionen vornehmen. Die Badkacheln müssen erneuert werden?

2 Antworten

Erneuern muß der Vermieter nur was nicht mehr funktioniert bzw. seinen vorgesehenen Zweck nicht mehr  erfüllt.

Vergilbte Fliesen sind sicher unschön anzusehen, aber ihren Zweck erfüllen sie sicher noch.

Die Fugen, die müßte der Vermieter nach meinem Wissen erneuern lassen.

Aber so eine Badsanierung mit neuen Kacheln (Fußboden und Wände) ist natürlich teuer. 

Richtig und gilt als Modernisierung. Deren Kosten Kosten der Vermieter zum Teil als Mieterhöhung umlegen kann.

Neue Wohnung schlechter Zustand

Hallo,

habe zum 1.2 einen Mietvertrag unterschrieben aber noch nicht die Schlüssel bekommen solang ich kein definitives "OK" vom Amt habe... das habe ich nun und werde es morgen dem Vermieter vorlegen... nun zum Problem... ich hab die Wohnung vorher noch nicht gesehen.. hab eben gerade den Vormieter getroffen und mir die Wohnung angeschaut.. nun folgendes:

Küchenzeile - extremst verdreckt und vergilbt Boden - überall Macken im Laminat Badezimmer - vergilbt und verdreckt Wohn/Schlafraum - extremst Gelbe wende und stark renovierungsbedürftig

In der Gesamten Wohnung riecht es unangenehm und die Fensterrahmen sind sogar vergilbt, die wohnung wurde angeblich zuletzt vor 1 Jahr renoviert... sieht aus wie vor 15 Jahren...

habe den Mietvertrag nicht vorliegen aber ist der Vermieter denn verpflichtet die wohnung in einem "bewohnbaren Zustand" zu übergeben?! bzw. die komplette wohnung zu renovieren selbst wenn nichts im Mietvertrag aufgeführt wäre?!

Was kann ich denn da machen?!

...zur Frage

Mietminderund durch 3 Wochen überzogene badsanierung?

Hallo, ich hätte da mal wieder eine Frage, wenn eine Badsanierung für 2 Wochen angesetzt ist aber mittlerweile sind wir schon in der 5ten Woche.

Für die zwei geplanten Wochen extra die Schicht auf der Arbeit verlegt, da die Handwerker schon um 7 Uhr anfangen und man nach der spät oder Nachtschicht nicht schlafen kann.

Jetzt die letzten drei Wochen teilweise schlaflos😑

...zur Frage

Gib es finanzielle Unterstützung für den Wohnraum bei Auszubildenden?

Meine Freundin wohnt seit ca 6 Monaten in ihrer eigenen Wohnung. 20 qm 1 Zimmerwohnung. Sie selbst hat keine Ausbildung gemacht, hat aber bis heute fest bei Lidl gestbeitet. Sie ist dabei gekündigt zu werden. 

Jetzt ist die Frage, da sie keine Ausbildung hat und sehr wahrscheinlich niergendwo fest angestellt wird, wie soll sie ihre Miete zahlen? Da sie in der Stadtmitte von Mainz wohnt, kostet die Miete 500-600 €. 

Sie kann niergendwo anders bleiben, da sie von den Eltern keine Unterstützung bekommt und sie nicht mehr bei ihren Eltern aufgenommen wird. Ich hätte meine Freundin ja zu mir genommen, aber wohne selbst nicht alleine.

Gibt es die Möglichkeit, wenn sie eine neue Ausbildung anfängt, dass sie von irgendwo (Stadt, Sozialamt oder so) eine Unterstützung bekommt für ihre Wohnung?

Danke im vorraus.

...zur Frage

Nebenkostenabrechnung, Heizkosten bitte um Hilfe?

hallo zusammen,

wir habeb vor kurzem unsere nebenkostenabrechnung bekommen. wir beziehen die wohnung erst seit ca 5 monaten, müssen allerdings ca 100€ nachzahlen. soweit scheint auch alles in ordnung, nur was etwas stutzig macht sind speziell die heizkosten. die fallten deutlich höher aus als der rest. nur zur info öl-heizung.

die wohnung ist definitv altbau 30er jahre. ist alles vor ca 5 jahren auf den aktuellen stand gebracht worden. das einzige was ausgelassen wurde sind die fenster. sie schließen zum teil einfach nicht richtig und bei starkem wind zieht und pfeift es. wenn man ein feuerzeug in der nähe anmacht sieht man auch wie die flamme flackert und wackelt. der vermieter hatte auch schon mal eine fachfirma vorbeigeschickt. nur konnten die nichts mehr machen. ist einfach alles zu alt.

folge ist natürlich, dass wir mehr, öfter und länger heizen müssen. deshalb auch der hohe kostenanteil der NK-abrechnung. wäre es realistisch, als begründung die fenster mit ins spiel zu nehmen. keine ahnung mietmangel oder sowas??? schließlich kann das mit den stark veralteten fenstern doch nicht unser problem sein, oder etwa doch??? ich mein wir sind im grunde dazu gezwungen recht viel zu heizen, schließlich will doch niemand zu hause sitzen und permanent frieren...

oder ist das schlichtweg einfach unser problem und wir müssen halt mit den heizkosten leben?

vielen dank an alle ratschlaggeber

...zur Frage

Grundsanierung soll aus eigener Tasche bezahlt werden, darf Vermieter Trotzdem Kaution verlangen?

Hallo liebe Community,

ich hoffe es kann mir jemand weiterhelfen von euch? Wo ich leider nicht wirklich fündig werde. Ich hole kurzbündig mal etwas weiter aus. Im Juli 2011 verstarb meine Mutter im Alter von 59 Jahren, und meine Schwester (39) wohnte mit ihr zusammen in einer 4 Zimmer Wohnung, klar das Sie jetzt aus der Wohnung raus muss und in eine kleinere Wohnung umziehen muss die Sie ja auch schon hat, aber derzeit nicht bewohnbar ist. Nun ist es so, die neue Wohnung die Sie schon Angemietet hat (zwangsweise durch das Job-Center), ist in einem dermaßen schlechten zustand wo fast alles Defekt und verschmutzt ist, die Wasseramatur in der Küche ist total verrostet, die Heizung tut es auch nicht wirklich, der Fussboden und die Fenster sind mehr als nur versifft und verschimmelt. Sprich, die Wohnung müsste Komplett Grundsaniert werden (ich mein die Wände Streichen wäre ja nicht das Problem), aber jetzt meine Frage, darf der Vermieter von meiner Schwester trotzdem die Volle Kaution verlangen obwohl er will, das Sie die Komplette Grundsanierung und alle Reparaturen aus eigener Tasche zahlen soll? Ich hoffe mir/uns kann da jemand weiter helfen?

liebe grüße an alle.

...zur Frage

Zahlt das Sozialamt meine Miete, wenn eine Mieterhöhung auf Mieterwunsch durch eine Badsanierung (von Wanne zur Dusche) gegeben ist?

Ich lebe in Dresden, allein, in einer 1-Zimmer-Wohnung von 26 qm. Das Bad hat eine Wanne, die ich im Rahmen einer Badsanierung durch den Vermieter gegen eine Dusche eintauschen möchte. Momentane Miete ist 237 € kalt. In Dresden darf die Kaltmiete für 1 Peron auf max. 45 qm max. 358€ betragen. Ich bekäme einen Mietvertragszusatz mit der Bemerkung "Auf Mieterwunsch" und zahle 35 € mehr im Monat. Als Einkommen habe ich unter anderem ergänzende Sozialhilfe. Übernimmt das Sozialamt die 35 € Erhöhung für den Duscheeinbau oder muss ich diese selbst tragen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?