Ich wohne in einer Gegend, in der nur Autos mit grüner Umweltplakette fahren dürfen. Wie wahrscheinlich ist es, dass ein ca. 30 Jahre altes Auto so eine hat?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Im Originalzustand nicht möglich, lässt sich aber auch nachrüsten. Oder, wenn Geld keine Rolle spielt, ein H-Kennzeichen beantragen dann brauchst gar keine Plakette.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist nicht so unwahrscheinlich, ich weiß es von Audis 5-Zylinder Fahrzeugen aus der Zeit ab etwa Mitte 80er Jahre. Die erhalten (mit nachgerüstetem Kaltlaufregler - kostet billig) die grüne Plakette, einen geregelten Kat haben sie schon serienmäig. Das gibt es aber sicher auch bei anderen Herstellern.

Die Audis brauchst Du dann aber auch nicht als Oldtimer anmelden, weil Du mit dieser Eingruppierung trotz 2.3-l-Motor weniger Steuern zahlst (176€), als mit Oldtimer-Zulassung (195€).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von checkpointarea
25.08.2015, 15:32

Für die grüne Plakette reicht ein G-Kat alleine schon aus. Mitt der 80er Jahre (also vor 30 Jahren) kamen tatsächlich bereits die ersten Fahrzeuge mit dieser Technik heraus, einer der Vorreiter war z.B. Opel. Es gibt also tatsächlich 30 Jahre alte Fahrzeuge, welche ohne Umbau diese Plakette bekommen., ohne konkrete Angabe des Fahrzeuges ist es aber reines Rätselraten. Sicher ist eines aber: Bei einem Dieselfahrzeug ist es ausgeschlossen, dass bei diesem Fahrzeugalter eine grüne Plakette möglich ist.

1

Wenn es ein Benziner ist und einen geregelten Kat hat. Ansonsten H-Kennzeichen, wenns schon über 30 Jahre alt ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wen die Werte stimmen und noch kein H Kennzeichen erstellt worden ist gut möglich oder das ist keine und nur eine selbstgebaute . 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Höchst unwahrscheinlich wenn es im Originalzustand ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was hat eine Wahrscheinlichkeit mit dem konkreten Auto zu tun, das in der Umweltzone fahren soll?

Entweder besitzt dieses Auto eine grüne Plakette, oder eben nicht.

Oder es hat eine H-Zulassung und braucht keine.

Aber das sieht man ja. Ich verstehe den Sinn der Frage nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Essesspee
10.09.2015, 19:01

Es geht nicht um mein Auto, sondern um eines in der Straße, das offensichtlich alles korrekt hat (TÜV, Zulassung, grüne Plakette), aber nie bewegt wird. Meine Frage zielte darauf ab, ob die eine oder andere Plakette nicht auch illegal (oder für ein anderes Fahrzeug) erworben worden sein kann... Weil es ein Schrottauto ist und kein H-Kennzeichen hat.

0

Das kommt auf die Emissionsschlüsselnummer Deines Fahrzeuges an.

Wenn es einen geregelten Kat hat und die Schlüsselnummer dazu paßt, dann ja, ansonsten kann man einen MiniKat oder einen Kaltlaufregler nachrüsten. Für VW und Audi gibt es fast immer einen MiniKat, der Einbau ist einfacher und günstiger.

Unter www.feinstaubplakette .de kannst Du das auto checken, ob es eine Plakette bekommt.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein, aber du kannst es als oltimer zulassen, dann brauchst du keine plakette

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von maccvissel
25.08.2015, 11:10

Das Auto muß aber erst vorgeführt und "umgeschlüsselt" werden, bevor es eine H-Zulassung kriegt. Kostet einiges an Kohle.

0

Wieso Rätsel raten? Das kann man bei genauer Kenntnis von Marke und Typ im Internet checken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sehr sehr unwahrscheinlich. Aber wenn dass Auto dreißig Jahre alt ist müsstest du doch ne H-Zulassung haben. Ich glaube mit der darf man da dann auch rein. (Ich weiß es nicht genau)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von maccvissel
25.08.2015, 11:07

Doch, mit H-Kennzeichen darf man. Oldtimer, d.h. Autos von 30+ Jahren sind von der Umweltplakettenpflicht befreit.

0

Was möchtest Du wissen?