Ich wohne in einer 3 Zimmerwohnung .Mein Sohn ist mittlerweile 25 Jahre alt ,er wird bald 26.er wohnt noch immer in der Elterlichen Wohnung und denkt auch gar?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Suche doch erst mal eine Wohnung für ihn. Dann Besichtigungstermin vereinbaren und ihn mitnehmen.

Oder auf die harte Tor:

Angemessene Frist setzen und ihm klar machen, das nach der Frist sein Zimmer ausgeräumt wird.

Aber:

Zahlt er nach weislich Miete, dann hast Du ein Problem, Dann musst Du ihn schriftlich kündigen.

Kündigungsgrund muss angegeben werden: Eigenbedarf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deinen Wunsch, dass sich Dein erwachsener Sohn endlich eine eigene Wohnung suchen sollte, kann ich nachvollziehen.

Ich denke, mit dem Sohn dieses Thema in Ruhe zu besprechen bzw. ein Machtwort zu sprechen, wenn er von sich aus keine Anstalten macht, auf Dich und Deine Wünsche einzugehen, wäre einmal das erste, was Du tun solltest. Und wenn's gar nicht anders geht, pack' ihm seine Sachen und setz' ihn vor die Tür.

Darüber hinaus verstehe ich nicht, warum Du wegen Deiner COPD aus dem "Elterlichen Schlafzimmer" (bist Du einer der Eltern?) ausziehen musst. Ich habe auch COPD und schlafe mit einem Sauerstoffkonzentrator und Nasenbrille mit meiner Lebensgefährtin im Doppelbett. Abgesehen davon, dass das Pumpgeräusch gewöhnungsbedürftig und manchmal nervig ist, klappt das bisher ohne Probleme.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von thailand888
29.09.2016, 22:07

wegen Elterlichem Schlafzimmer,natürlich bin ich ein Elternteil. Wenn Du COPD hast und mit diesem Gerät schlafen mußt stört das dem neben dir schon sehr.Ich bin 72 Jahre alt,kann meiner Frau,die ja noch arbeiten geht und früh aufstehen muß diese Geräusche nicht zumuten.Gewöhnungsbedürftig und nervig ,warum soll sie das dulden,zumal ja noch ein Zimmer dann frei würde

0

In dem Alter muß er endlich mal auf eigenen Füssen stehen. Also rede mit ihm, erkläre ihm Deine Bedürfnisse, nachdem er ja scheinbar kein besonderes Einfühlungsvermögen hat.

Mach ihm klar, dass es nun Zeit wird, dass er ein selbstständiges Leben beginnt. Gib ihm einen bestimmten Zeitraum vor, innerhalb dessen er auszuziehen hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Setz ihn vor die Tür.

Er soll ich ne Wohnung suchen und ausziehen, gib ihm dafür n halbes Jahr Zeit und fertig ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jaja, das Hotel Mama, ist sehr beliebt ! Einfach Frist setzen und Raus mit Ihm ! Er ist alt genug um auf eigenen Beinen zu stehen ! Das musst du Ihm klarmachen. Besorge dir Hilfe von einer Vertrauenswürdigen Person um Ihn rauszubekommen.

Viel Glück !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?