Ich wohn zur Miete, in meiner Wohnung steht eine Einbauküche.

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es kommt darauf an was ausgemacht ist, denn wenn Du die Wohnung mit Küche gemietet hast, muss der Vermieter defekte Teile austauschen. Nur weil Dir die Küche nicht mehr gefällt, wird er sie aber eher nicht austauschen. Ich würde mit ihm reden, vielleicht kannst Du ja selber eine Küche kaufen, aber der Vermieter kann verlangen, dass Du seine wieder einbaust, wenn Du ausziehst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du mietest die Wohnung mit dieser Einbauküche.

Was Du machen kannst:
Mit dem Vermieter sprechen. Vielleicht ist er wider Erwarten bereit, die Küche zu erneuern.

Du kannst Dir eine eigene Küche einbauen. Die nimmst Du beim Auszug auch mit oder verkaufst sie dann an den Vermieter oder an den Nachmieter.
Aber dann musst Du ggf solange die alte Küche einlagern und auch wieder aufbauen, wenn Du Deine mitnimmst. Und dass alles auch nur, wenn der Vermieter einverstanden ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohne Einwilligung des Vermieters darfst du die alte Küche nicht entfernen. Sprich mit ihm darüber. Wenn er eine neue Küche kauft, gehört sie zur Wohnung - auch wenn du ausziehst. Wenn du sie kaufst, gehört sie dir und du kannst sie bei einem evtl. Umzug mitnehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?