Ich wirke auf alle Desinteressiert! Why?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Dieses Verhalten kenne ich von vielen Jugendlichen. Sie verhalten sich oft wie ein Wörterbuch, aus dem man nur die Rechtschreibung erkennen kann. Wo hingegen ein Lexikon zum Stichwort vieles erläutert, was dazu zu sagen ist und damit das Interesse anregt.

Wenn jemand mit dir reden will, bekommt er durch deine so kurzen Antworten schnell den Eindruck, daß du nichts dazu weißt oder das angesprochene Thema für dich " Müll " bedeutet. Er wird das Gespräch mit dir abbrechen mit einem verbleibenden negativen Eindruck von dir.

Du solltest dich darin üben, angesprochene Themen zur geistigen Aufgabe zu machen, um sie nach deinem bisherigen Wissensstand entsprechend beantworten zu können. Nur damit kannst du für dein Gegenüber interessant werden. Letztlich trainiert es dich auch darin, deine Denkfaulheit abzulegen.

Ich, als bereits ältere Person, habe so schon manche Jugendlichen trainiert und dann feststellen können, daß jetzt Gespräche wesentlich umfangreicher und Wissenstandserweiternd geführt werden. So kommt dann auch ungehemmt einiges zur Aussprache, was bisher aus Scheu oder Scham unterdrückt war.

dfllothar grüßt dich und wünscht dir einen guten Trainingserfolg !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dfllothar
18.01.2017, 15:34

" LittleSolidar18 ", ich schätze dich, daß du den Mut aufgebracht hast, dein Problem hier zu schildern ! Ich hoffe, dir mit meiner Antwort ein wenig geholfen zu haben.

< dfl > Dein Freund Lothar !

0

Stell immer Gegenfragen.

Wie gehts dir? -> gut und dir?

Was machst du so? -> Nicht viel, und du? Hast du jetzt das gemacht was du wolltest?

Perfekt ist es immer, wenn Leute einen Namen erwähnen, den man nicht kennt...

"...und mit Nina war ich..." -> Aha...wer ist Nina? Woher kennt ihr euch? Macht die das auch?

Da kann man gute Frageketten bilden. Die Leute glauben also, man würde sich für sie interessieren (oder man tut es im Idealfall wirklich) und gedanklich kann man sich mit was anderem beschäftigen. Bei Männern ist es meist schwerer. Da muss man erst auf ein Thema kommen, dass sie total interessiert und bei dem diese sich mitteilen wollen. Frauen hingegen sind ganz leicht zu knacken. Da muss man nur den Stein ins Rollen bringen und es geht los....:D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, da gibts ratgeber-bücher (Bsp. Amazon)und es gibt auch extra Coaching - kurse (Bsp. VHS)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Üben üben üben...

Mir hat es geholfen genau das zu sagen, was ich denke. Ich habe das mal ausprobiert und es kam gar nicht so schlecht an. Oft sagt man aus schüchternheit nicht immer sofort das, was man meint.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weiß nicht wie alt du bist, aber ich kenne das.
Ich trinke vor solchen Situationen immer ein bisschen was (Alkohol) und habe dann weniger Hemmungen.
Wenn ich dann das nächste mal mit der Person spreche, fällt es mir irgendwie leichter. Kp warum ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DuddyYo
17.01.2017, 18:22

Das ist ziemlich doof... Drogen als Charakterveränderung nutzen ist denke ich nicht die beste Idee.

0
Kommentar von Blubberchen
17.01.2017, 18:29

Genau :) Man sollte natürlich nicht übertreiben ^^

0

Was möchtest Du wissen?