ich will wieder ein Kind sein, früher war alles besser?

15 Antworten

Ich kenn das gefühl ein bisschen:) es ist normal das dir das leben immer wieder steine in den weg legt aber weist du was? Wenn du die alle wieder wegräumst wirst du nur stärker. Zurück kannst du leider nicht aber du kannst deine zukunft verändern. Auch wenn du das im moment vlt nicht sehen kannst es werden wieder bessere zeiten kommen und du bist für dein glück selbst verantwortlich. Hör einfach nicht auf zu kämpfen verlieren kannst du nicht.:) 

Nicht aufgeben und viel glück:)

Karaaaaaa

Das habe ich auch und das liegt glaube ich daran, dass es dir heute mehr auffällt als früher wenn mal etwas nicht so gut läuft.
Du musst nur damit klar kommen und über deinen Problemen stehen.
Das gehört halt zum erwachsenwerden mit dazu und da muss jeder durch.
Aber nur weil du so viel stress hast heisst es ja nicht, dass du deswegen nicht glücklich sein kannst oder keinen Spass mehr am Leben haben kannst.
Es gibt auch öfters mal in jeder Familie Streit und man versteht sich dann auch mal weniger gut miteinander. Das ist halt so und das ist auch ganz normal.
Na gut jemand hat dich halt in einer Beziehung betrogen; mach dir nichts drauss das kann jedem mal passieren. Dann musst du einfach weitermachen und irgendwann wirst du mit Sicherheit wieder jemanden finden, den du liebst und der dich nicht betrügt.
Wichtig ist nur, dass du niemals aufgibst und immer weiter machst.
Versuche einfach das positive aus allem mitzunehmen, egal wie negativ es ist bzw. war.

Wenn du nur trauer und leid von der Welt erwartest, wirst du auch nur trauer und leid in der Welt finden.. Leider. Du siehst, das ist ein Teufelskreis.. Mir geht es manchmal ähnlich so wie vielen anderen auch.. Mein Tipp: trink täglich johanniskrauttee, der hebt die Stimmung ein wenig.. Und versuche mit aller macht das gute zu sehen und es dir immer wieder einzureden und dich darauf zu konzentrieren. So ist das schlechte nicht mehr so allumfassend..
( in der Apotheke kriegst du auch johanniskrautkapseln rezeptfrei, (hypericum) um die stimmungslage zu heben. Allerdings solltest du die ohne Besprechung von einem Arzt nicht länger als 1 monat einnehmen) wenn es nicht besser wird, besprich es mit deinem hausarzt

Und danach?

Was passiert nach dem tot? Ich glaube dass Gott eine neue Welt erschaffen wird.. Und ich glaube nicht dass es sowas wie eine Hölle gibt. Denn welcher Herzlose Gott will seine Kinder leiden sehen? Egal wie böse sie sind. Kein vater und keine Mutter will das eigene Kind leiden sehen. Und es heißt ja nicht umsonst dass Gott barmherzig und einfach zum verzeihen ist.. Naja...so denke ich halt. Aber was denkt ihr so? Ist das leben nur eine Illusion? Ist mit dem Tod alles vorbei?

Danke im Voraus

...zur Frage

Meint ihr, dass man wenn man alt ist, bereit zum Sterben ist?

Jetzt als Kind denkt man sich ja „ich will noch nicht sterben“. Aber meint ihr, dass sich unsere Gedanken wenn wir alt sind ändern und glücklich die Welt verlassen können?

...zur Frage

Warum darf man als Mensch nicht einfach Selbstmord begehen?

Ich verstehe einfach nicht Warum man versucht einen Menschen, der überhaupt keinen Lebenssinn oder Lebens Motivation hat und einfach nicht mehr auf der Welt sein möchte, trotzdem dazu zu bringen kein Suizid zu begehen. ich verstehe es das man vielleicht erstmal guckt ob sich die Probleme, weshalb sich die Person umbringen möchte vielleicht lösen lassen. Aber wenn ein Mensch trotz alledem einfach nicht Leben möchte und ihm auch keine Therapie oder sonstiges hilft, selbst dann versucht ihm die Aussenwelt einzureden, das man doch trotzdem weiterkämpfen soll, aber weiterkämpfen wofür? wofür soll man Kämpfen, wenn man einfach nicht leben will? Wenn man weiß das man durch seine Depressionen oder seinem Charakter so von der Aussenwelt abgegrenzt wird, das man weiß das man sowieso niemals wieder unbeschwert und glücklich sein kann mit seinem Leben? Warum wird man trotz alle dem dazu genötigt weiter auf dieser Welt zu verweilen?

...zur Frage

Kann man einer Kuh Milch entnehmen, ohne dass sie und ihr Kind darunter leiden müssen?

Hallo,

mein Fragetitel mag komisch klingen, doch ich wusste nicht, wie ich es anders formulieren sollte ... :D

Ich beschäftige mich in letzer Zeit ein wenig mit veganer Ernährung und habe dazu neulich auch eine Reportage im Fernsehen gesehen, in der eben gezeigt wurde, dass den Milchkühen gleich nach der Geburt die Kälbchen weggenommen werden, nur damit wir unsere Milch im Supermarktregal haben.

Deswegen habe ich mich gefragt, ob man der Kuh nicht auch Milch entnehmen kann, ohne dass sie oder ihr Kind leiden muss. Sie geben ja nur Milch, wenn sie ein Kalb auf die Welt bringen - wenn das Kind dann bei der Mutter bleiben darf, kann man trotzdem Milch währenddessen "beschlagnahmen" ?

Geht das irgendwie, dass die Kühe ihre Kinder behalten und wir trotzdem unsere Milch behalten??

Ich freue mich auf Antworten :)

...zur Frage

Ein Mann ist genau 7 Jahre älter als seine Freundin - Könnte dieser Altersunterschied noch bedeutend groß für sie bzw. die beiden sein?

Ich habe eine Frage (siehe oben), welche ich hier eigentlich nur aus Interesse stelle.

Angenommen die Frau ist erst vor kurzem 20 geworden, während ihr 7-jahre älterer Freund / Partner ebenfalls vor einer nicht allzu langer Zeit B-day hatte und somit nun frisch 27 ist.

...zur Frage

Tat die Geburt von Jesus nicht höllisch weh?

Ich meine wenn Maria wirklich noch Jungfrau war und ohne 'vorherige Dehnübungen' ein Kind zur Welt bringen musste, dann will ich mir das gar nicht vorstellen, was die für Schmerzen hatte.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?