Ich will weitertanzen... :(

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ja, das kenne ich. Meine Mutter ist fast genauso. Ich tanze mittlerweile seit 2 Jahren und musste schon Kompromisse in Kauf nehmen, weil meine Mutter aus irgendeinem unerfindlichen Grund immer meint, dass sich meine Noten durchs Tanzen verschlechtern würden. Dabei hat das Tanzen meinen Charakter gestärkt, ich bin offener geworden und selbstbewusster weil ich etwas gut (kein Eigenlob ;) ) kann und Tanzen in so ziemlich jeder Gesellschaft als positive Eigenschaft vertreten ist. Zudem lasse ich vor Klausuren Tanzstunden ausfallen, um zu lernen.

Probier ihr zu zeigen, dass du ohne Tanzen keinen Ausgleich mehr zur Schule hast und du dich unwohl somit fühlst. Mache ihr doch den Vorschlag, dass du vor Klassenarbeiten (welche Klasse bist du?) die Tanzstunden auch mal sausen lassen kannst, um zu lernen. Doch nur wenn es unbedingt nötig ist. Wie weit ist dieses Stadium der Zerstörung schon fortgeschritten? Also hat sie es dir schon komplett verboten?

Du kriegst das hin. Hat sie jemals gesehen wie gut du tanzt? Das könnte sie überzeugen weil sie sehen kann wie sehr du doch daran Spaß hast.

Danke für den Stern :)

0

Wenn Dir das Tanzen wirklich wichtig ist, brauchst Du für ein Studium sehr gute Noten. Versprich Deinen Eltern Dich zu bessern und besuch während der Ferienzeit ein Dance-Camp. Immer im gleichen Verein mit gleichen Trainern ist eh nicht förderlich, da musst Du öfters wechseln und auch viele Workshops mitmachen, um mehr Input zu bekommen. Ballett-Training usw. kannst Du auch zu Hause mit einer DVD oder mit einem selbst zusammengestellten Programm machen.

Sag ihnen, wenn du weiter tanzen darfst ist das ein umso größerer Ansporn um zu lernen und auch besser zu werden, dann hast du gleichzeitig einen Grund wofür du lernen solltest. Du solltest ihnen zeigen, dass du beides schaffen kannst. So absurd es klingt, nimm dir ein Buch zum lernen und tanze dabei, mach die Musik dabei etwas lauter, damit dich deine Eltern hören müssen und zu dir kommen um zu sehen was los ist. Sie können dir aber keine vorwürfe machen, dass du tanzt, denn das ist deine Art um besser lernen zu können! Ich hoffe ich konnte dir helfen! Lululie

natürlich ist schule wichtig.. aber freizeitaktivitäten die einem spaß machen sind genau so wichtig.. mach ihr klar dass die schlechten noten überhaupt nix mit dem tanzen zu tun haben.. ansonsten kann man kaum was machen gegen sturrköpfige eltern

Wenn Deine Noten so schlecht sind kannst Du ja nicht wirklich die ganze Zeit lernen , oder ?

Ein Hobby kommt immer neben oder nach der Bildung, die man mal für`s Leben braucht!

Überlege Dir jetzt einfach mal, ob Du eine reelle Chance hättest mit dem Tanzen Deinen Lebensunterhalt zu verdienen...

Ist die Antwort "Nein!", dann solltest Du Dich wirklich mehr auf die schulischen Leistungen konzentrieren!

Ist die Antwort "Ja!", dann überzeuge Deine Eltern davon und kämpfe für Deinen Traum!

ich kann deine eltern auch nicht so recht verstehen. viele eltern würden vor dankbarkeit kniefälle machen, wenn ihr kind nicht nur im i-net oder sonstwo rumlungert.

Mach ihr genau das klar, was du uns gerade klar gemacht hast.

Du musst dich schließlich ablenken. Nur dann kannst du auch in der Schule Erfolg haben.

Wir können Dir bei bzw. gegen Entscheidungen Deiner Erziehungsberechtigten nicht helfen

Sag deiner Mutter mal das nicht nur schule zählt. Natürlich schon wichtig. Doch jeder braucht auch sein Hobby sollte das auch machen. Wenn sie dichnicht weiter tanzen lassen, versauerst du ja geradezu beim lernem.

SPRICH MIT IHNE N UND VERSUCH SIE UMZUSTIMMEN

Was möchtest Du wissen?