Ich will weg, werde zu Hause depressiv?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hey boringteenager,

ich verstehe was du meinst. Du bist noch jung und als ich in deinem Alter war, ging mir das ähnlich. Ich war 16, und hatte das dringende Bedürfnis weg zu wollen. Von zu Hause, aber wohin, wusste ich damals eigentlich auch nicht so richtig. 

Ich wusste nur: erst mal weg von meinen Eltern, die ich natürlich über alles geliebt habe (und es immer noch sehr tu) aber die mir in meiner Situation damals nicht weiterhelfen konnten. Ich war verzweifelt, so wie du jetzt. Und man kann gar nicht genau sagen, was einen stört. 

Ich habe viele Reisen unternommen, bin direkt nach dem Abi ausgezogen und hab jetzt mein Studium auch weit weg von zu Hause gemacht. Und weißt du was? Für mich gibt es nichts schöneres, als nach ein paar Wochen meine Eltern besuchen zu können. Während man als Teenager die Familie "uncool" findet, oder man einfach mehr von der Welt sehen will, fühlt man sich nach dem Auszug bei der Familie doch am wohlsten. Und ich bin mir ganz sicher, dass es dir auch so gehen wird! 

Es ist etwas normales, dass du weg willst. Vielleicht beruhigt dich das! Aber du kannst natürlich nicht mit 16 raus. Ich kann dir daher nur raten: zieh das Abi durch und entscheide dann, was du tun willst. Wenn du erst mal ins Ausland gehen willst, geh ins Ausland. Ich glaube aber, dass du dein Zuhause bald gar nicht mehr so schlecht finden wirst, sobald du erst mal ausgezogen bist. Das ist meinen Erfahrung!

Geh deinen Weg und fühl dich nicht schlecht, nur weil du gerade nicht genau weißt du du hinwillst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von boringteenager
29.10.2016, 18:48

Hey, ich bin froh das es jemand gibt der das Gefühl auch gefühlt hat...mir bleibt wohl keine andere Wahl als abzuwarten, aber wie gesagt ist dies schon mal beruhigend! Danke <3

0

Ich glaube du bist einer/eine reif für die Insel. Das ist pauschal, ich weiß, aber es hat einen Kern. Einfach mal weg und was selbst erleben und vor allem sich selbst durchschlagen. Das hat etwas für sich hat aber auch seinen Schrecken, denn man ist für sich Alleine. Wenn du das schaffst und den Weg wieder findest bist du "reif".

Also geh mal raus und tus. Das braucht Mut, hast du den?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie willst du denn reisen und die Welt sehen ohne Geld ???

Neben dem Studium kannst du nur ein Minijob machen , mehr Zeit wird nicht da sein ... mir 650 kommst du auch nicht weit , dass reicht für einige Länder nicht mal als Flugticket 

Mit 25-26 nach dem du dein Master hast, ein gefesstigten Job und ein guten Jahresgehalt ,kannst du die Welt sehen ... zumindest war es bei mir so 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?